SchenkAir
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
Elkuch
Mercedes-Benz Team Weilenmann
van Eck Verlag

LFV: Junioren-Spitzenfussball
02.04.2019 16:21


Mehrere Spiele am Wochenende


FE13

Team Liechtenstein - Rheintal Bodensee 0:1, 0:2, 0:1

Liechtenstein: Schäder, Gritsch, Keller Julian, Keller Joel, Marxer, Magisano, Rupp, Ajdarii  Basîni, Wolf, Licci, Beck, Simoes, Suhner , Alicajic

Das FE13-Team Liechtensteins lag früh in Rückstand war aber trotzdem das bessere Team im ersten Drittel. Leider konnten die Hausherren die vielen herausgearbeiteten Torchancen nicht verwerten. Im zweiten Spieldrittel kamen dann die Ostschweizer besser ins Spiel und erhöhten durch einen Foulelfmeter auf 2:0 und kurz vor Pausenpfiff gar auf 3:0. Im dritten Drittel liess das LFV-Team defensiv nicht allzu viel zu, jedoch fehlte an diesem Tag offensiv die nötige Entschlossenheit, um Zählbares mitzunehmen.


U15

FC Red-Star ZH – Team Liechtenstein 6:1

Tore: 8. 0:1 Rizzuti, 15.  1:1, 33. 2:1, 53. 3:1, 56. 4:1, 83. 5:1, 88. 6:1

 

Liechtenstein: Frommelt, Mangiagli, Jäger, Wachter (65. Manco), Osmani, Ajvazi, Zünd (59. Duric), Schlegel, Staub (59. Gerner), Köchle, Rizzuti (59. Zivanovic)

Trotz starkem Start der Liechtensteiner und der frühen Führung ergatterten sich die Gäste keine Punkte im Auswärtsspiel gegen Red-Star ZH.  Die auf Augenhöhe geführte Partie wurde nach der Pause entschieden. Nach einer Liechtensteiner ungenutzten Top-Chance antworteten die Hausherren mit einem Doppelschlag zum zwischenzeitlichen 4:1. Unter dem Strich eine sehr bittere Niederlage für die Liechtensteiner U15.


U16

Team Liechtenstein - Team Südostschweiz 5:0 (2:0)

Tore: 15. 1:0 Adejumo, 45. 2:0 Clasadonte, 47. 3:0 Adejumo, 65. 4:0 Kepenyes, 73. 5:0 Mumbach

 

Liechtenstein: Strunk, Alushaj, Weber, Rahimi, Capozzi, Schädler, Beck, Clasadonte, Kindle, Adejumo, Kepenyes

Die Hausherren starteten gut in die Partie mit vielen Chancen. Die Heimmannschaft zeigte eine hervorragende Mentalität und grossen Siegeswillen. Die Bündner hatten Mühe mit der Intensität der Liechtensteiner und folgerichtig siegte die LFV-Auswahl klar und deutlich und hochverdient mit 5:0.

 

 


Das LFV-U16-Team kam zu einem 5:0-Erfolg über das Team Südostschweiz.

 

 

U18

Team Liechtenstein – FC Zürich U17 0:2 (0:0)

Tore: 77. 0:1, 83. 0:2

 

Liechtenstein: Foser; Ducak, Büchel (86. Thaqi), Salanovic, Graber, Ismaili (74. Sokoli), Lüchinger, Forrer, Hossmann, Beck (60. Schreiber), Bajrami (52. Jäger)

Das Team Liechtenstein spielte eine überzeugende erste Hälfte und konnte aufgrund mangelnder Toreffizienz nicht in Führung gehen. Gegen Ende der Partie schwanden die Kräfte der Gastgeber aufgrund einer sehr intensiv geführten Partie in Halbzeit eins. Unglücklicherweise reichte die tolle Mannschaftsleistung nicht für einen Punktgewinn.

 

 

 

 

  anmelden