SchenkAir
sporteo
van Eck Verlag
Laendlekicker
CONCORDIA

LFV: Junioren - Spitzenfussball
18.03.2019 17:47

 

FE13
Team Liechtenstein – FCZ Üetliberg 2:2, 3:1, 2:1

 

Liechtenstein:  Beck Lorin, Schädler, Gritsch, Beck Marius, Basini, Keller, Zymeri, Abidi, Weissenhofer, Ajdari, Suhner, Wolf, Licci, Alicajic

Verdienter Sieg der Liechtensteiner zum Auftakt in die Meisterschaft. Vor allem im mentalen Bereich waren die Hausherren dem Gegner überlegen. Die LFV Spieler hatten die bessere Einstellung, kämpften um jeden Ball, hielten diszipliniert ihre Positionen und erledigten Ihre Aufgaben mit Bravour. Gegen Ende des Spiels hätte das Heimteam das Resultat noch positiver gestalten können. Eine überzeugende Leistung der FE13 Liechtensteins.

 

FE14

Team Liechtenstein – FCW Schützi 1:0, 0:2, 0:1

 

Liechtenstein:  Burri, Fernandez, Neumann, Risch, Sestito, Aliu, Hasler, Cosentino, Adejumo, Puopolo, Preite, Schmidle, Linsmaier, Meier, Schuler

Das Liechtensteiner FE14-Team konnte das Heimspiel gegen FCW Schützi ausgeglichen gestalten und die Zuschauer sahen Torchancen auf beiden Seiten. Das Heimteam stand zu Beginn sehr kompakt und konnte immer weider Nadelstiche nach vorne setzen. Das erste Drittel ging verdient mit 1:0 an die Hausherren. Im zweiten Drittel fehlte den Liechtensteinern auch durch die Wechsel etwas die Bindung zum Spiel und so stand es nach einer Stunde 1:2 für die Winterthurer.Im letzten Drittel gab es dann ein  grosses Aufbäumen des LFV-Nachwuchsteams, es wurde alles versucht um den Ausgleichstreffer zu erzielen, doch kurz vor Schluss gelang den Gästen ein geglückter Konter zum entscheidenden 1:3.


U15
Team Liechtenstein – GC Limmattal 2:5 (0:2)


Tore: 13. 0:1, 24. 0:2, 50. 0:3, 61. 1:3 Zivanovic, 78. 1:4, 86' 2:4 Ajvazi, 90+4' 2:5

Liechtenstein:  Frommelt, Jäger (75. Osmani), Caglar, Mangiagli, Zivanovic (68. Zünd), Gerner (68. Köchle), Weber, Kling, Heidegger, Schlegel, Rizzuti (68. Ajvazi)

Im zweiten Meisterschaftsspiel der Saison musste sich die Liechtensteiner U15 gegen den Tabellenführer aus Zürich geschlagen geben. Die Gäste spielten, wie es sich für einen Tabellenführer gehört, sehr dominant und gingen gleich zu Beginn der Partie in Führung. Trotz Liechtensteiner Gegenwehr in Form von zwei Toren reichte es nicht um Zählbares mitzunehmen. 

 

 


Das LFV-U15-Team der Saison 2018/19

 

LFV U18 -FC St. Gallen U18 1:4 (1:1)

 

Tore: 19. 0:1, 40. 1:1 Lüchinger, 80. 1:2, 85. 1:3, 87. 1:4

Foser; Ducak, Büchel, Oberer; Tahiri (58. Schreiber), Netzer (86. Jäger), Lüchinger, Salanovic (65. Ismaili); Hossmann, Beck (75. Sokoli), Forrer

Sehr gute Leistung der Liechtensteiner U18 gegen eine starke Mannschaft aus St. Gallen. Der Gast aus der Ostschweiz wurde durch ein hohes Pressing überrascht und konnte sein Spiel nicht wie gewünscht durchziehen. Dank dieser Spielweise konnte man mit St. Gallen lange Zeit mithalten. Die LFV Auswahl konnte ihr kräfteraubendes Spiel nicht bis zum Schluss durchziehen. Durch drei Tore in den letzten fünf Minuten, wurde die sehr gute Leistung der Hausherren getrübt.

 

 

 

 

 

  anmelden