SchenkAir
Radio Liechtenstein
Laendlekicker
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
sporteo

LFV: Junioren-Spitzenfussball
10.12.2018 15:22


 

Hohe Niederlage der U15 des LFV
gegen den FC Rapperswil-Jona

 

Eine böse Schlappe von 11:3 musste das U15-Team Liechtensteins im letzten Hinrundenspiel gegen den FC Rapperswil-Jona hinnehmen. Auch die U16 verlor gegen Wil/St. Gallen auswärts mit 4:2.

 

U15
FC Rapperswil-Jona – Team Liechtenstein 11:3 (4:0)

Tore: 6. 1:0, 13. 2:0, 20. 3:0, 34. 4:0, 50. 5:0, 55. 6:0, 63. 7:0, 72. 7:1 Rizzuti, 75. 8:1, 77. 8:2 Rizzuti, 87. 9:2, 90. 9:3, 90. 10:3, 90. 11:3

Liechtenstein: Frommelt, Jäger, Wachter, Gerner (58. Ackermann), Ajvazi, Hardegger (58. Suljejmani), Staub, Köchle, Duric, Zünd (58. Manco), Rizzuti

 

Eine bittere Niederlage erlitt die U15 Liechtensteins in ihrem letzten Spiel der Hinrunde. Im Auswärtsspiel gegen Rapperswil mussten sich die Gäste deutlich geschlagen geben. Rapperswil war spielerisch und körperlich stärker als die LFV-Junioren und gewannen hochverdient.


U16
FCO Wil/St.Gallen – Team Liechtenstein 4:2 (2:1)

Tore: 2. 0:1 Alushaj, 27. 1:1, 42. 2:1, 57. 2:2 Hoti, 61. 3:2, 90. 4:2 

Liechtenstein: Oehri, Capozzi, Weber, Alushaj, Clasadonte, Hoti, Beck (79. Cernadas Gallardo), Kling (55. Rahimi), Kindle (46. Kranz), Kepenyes (87. Schädler), Adejumo Jimoh

 

Die Gäste aus Liechtenstein starteten spielerisch und läuferisch stark in die Partie und konnten gleich zu Beginn in Führung gehen. Aufgrund fehlender Effizienz der LFV-Auswahl konnten zu Beginn keine weiteren Tore erzielt werden. Nach dem Ausgleich des Heimteams wurden die Ostschweizer stärker und gestalteten eine offene Partie. Das kaltschnäuzige Heimteam nutze ihre Chancen besser und gewannen so das Spiel mit 4:2.

 

 


Die LFV-U16-Mannschaft verlor gegen den FCO Wil/St.Gallen 4:2

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden