SchenkAir
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Wirtschaft zum Schützenhaus
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
CONCORDIA

Kroatien nach Sieg gegen England im WM-Finale
12.07.2018 07:22

 

Sensationeller 2:1-Triumph gegen starke
Engländer nach Verlängerung


Die Sensation ist perfekt. Das favorisierte englische Team hat gegen das kleine Kroatien am Mittwoch (11.7. 2018) im Moskauer Luschniki-Stadion mit 2:1 das Halbfinalspiel verloren. Nun kommt es am Sonntag im selben Stadion zum Finale Frankreich gegen Kroatien.

Das entscheidende Tor erzielte ex-Bayernspieler Mario Mandzukic in der Verlängerung (109. Minute). Ivan Perisic traf zuvor zum 1:1 (68.), nachdem Kieran Trippier England in Führung gebracht hatte (5.). England muss nun mit dem Spiel um Platz drei gegen Belgien in St. Petersburg vorliebnehmen, das bereits am Samstag (16 Uhr) stattfindet.

 

"Ich muss den Burschen gratulieren und sagen: Die sind nicht normal", sagte Kroatiens Trainer Zlatko Dalic. "Irre, wie sie gespielt haben, wie sie gerannt sind, wie sie gekämpft haben. Das ist für die Geschichte." Englands Trainer Gareth Southgate sagte hingegen: "Mein Stolz könnte nicht größer sein. Aber es war sehr schwer, irgendetwas zu sagen, dass sich die Spieler besser gefühlt hätten."

Es ist ein Wunder!", platzt es aus Mario Mandzukic heraus. Sekunden-Bruchteile später korrigiert er sich: "Nein, es ist kein Wunder. Wir haben es verdient!"

Erstmals in der Geschichte steht Kroatien im Finale einer Fußball-WM. Die Art und Weise, in der die "Vatreni" den Einzug ins Endspiel geschafft haben, war typisch für ihre bisherigen Auftritte in der K.o.-Phase der WM in Russland. 2:1 gegen England. Wieder ein Spiel gedreht, wieder Überstunden.

"Das können nur große Mannschaften, nach einem 0:1 gegen England so zurückzukommen", strahlt Mandzukic.

Übrigens ist Kroatien nach Uruguay 1930, das damals 1,9 Millionen Einwohner hatte, mit 4,2 Millionen Einwohnern das zweitkleinste Land, dass es je in ein WM-Finale geschafft hat.

 

STATISTIK

 

Stadion: Luschniki-Stadion, Moskau
Zuschauer: 78.011
Schiedsrichter: Cüneyt Cakir (Türkei)
Kroatien: Subasic – Vrsaljko, Lovren, Vida, Strinic (95. Pivaric) – Rakitic, Brozovic – Rebic (101. Kramaric), Modric (119. Badelj), Perisic – Mandzukic (115. Corluka
)
England: Pickford – Walker (112. Vardy), Stones, Maguire – Trippier, Alli, Henderson (97. Dier), Lingard, Young (91. Rose) – Sterling (74. Rashford), Kane
Tore: 5.min. 0:1 Trippier, 68.min. 1:1 Perisic, 109.min. 2:1 Mandzukic

 


Torschütze zum 2:1-Sieg gegen England Mario Mandzukic (KRO) nach dem Spiel.

 

 

 

 

 

 

  anmelden