SchenkAir
creativemedia software solutions
Laendlekicker
sporteo
CONCORDIA

Katalonien-Rundfahrt: Valverde der grosse Anwärter auf den Gesamtsieg
19.03.2018 11:49

Heute startet das Mehretappenrennen am
Ferienort Calella- starkes Fahrerfeld



Während die Klassikergilde der Radsport-Szene sich auf die anstehenden Eintagesrennen in Belgien fokussiert, steht zeitgleich in Spanien die nächste einwöchige Rundfahrt der WorldTour an. Die 98. Auflage der Katalonien-Rundfahrt spricht vom 19. bis 25. März die kletteraffinen Profis an.

Die Strecke: Start- und Zielort der Auftaktetappe wird bereits zum siebten Mal in Folge der Ferienort Calella am Mittelmeer sein, am zweiten Tag geht es nach Valls. Beide Etappen gelten als Sprinteretappen. Im Anschluss zeigt die Rundfahrt jedoch ihr wahres Gesicht. Im Finale der 3. Etappe muss ein zwölf Kilometer langer und 7,4 Prozent steiler Schlussanstieg erklommen werden, einen Tag später wartet die Ankunft im Wintersportresort La Molina auf die Profis.

Unberechenbarer könnte das Finale der 5. Etappe mit Ziel in Vielha werden. Kurz vor dem Ziel muss ein nicht kategorisierter Anstieg über fünf Kilometer Länge überwunden werden – mögliches Terrain für Attacken oder kletterstarke Sprinter. Auf der 6. Etappe nach Torrefarrera könnte es aufgrund des weniger bergigen Profils zu einem weiteren Schlagabtausch der Sprinter kommen. Der Schlussakt am Sonntag findet traditionell auf einem welligen Rundkurs in Barcelona statt. Ein Mannschaftszeitfahren wie im Vorjahr strichen die Organisatoren für 2018 aus dem Etappenplan.

Die Favoriten: Alejandro Valverde steht wie kein anderer Fahrer für Erfolge bei spanischen Etappenrennen. Die Katalonien-Rundfahrt gewann er im Vorjahr jedoch nach 2009 erst zum zweiten Mal in seiner Karriere. 2018 soll nun der dritte Streich folgen, und der 37-Jährige steht ohne Zweifel als großer Favorit am Start des ältesten spanischen Mehretappenrennens.

Sein ärgster Konkurrent könnte jedoch möglicherweise im selben Team fahren: Nairo Quintana, Gesamtsieger der Rundfahrt 2016. Die Form und die Erfolge der vergangenen Wochen dürften jedoch für Valverde sprechen, wogegen Quintana erst sein zweites Rennen in dieser Saison bestreitet.

Weitere Sieganwärter: Esteban Chaves, Simon und Adam Yates (Mitchelton-Scott), Rigoberto Uran und Michael Woods, Fabio Aru und Dan Martins, der 2013 dieses Rennen gewonnen hat. Dann Tim Wellens, Steven Kruiswijk, Bob Jungels, Davide Formolo, Tejay van Garderen (BMC, Schweiz/USA), Sergio Henao und Warren Barguil. Quelle: radsport-news, Deutschlands grösstes Radsportportal.

 

Die Etappen:

1. Etappe, 19. März: Calella - Calella
2. Etappe, 20. März: Mataró - Valls
3. Etappe, 21. März: Saint Cugat - Vallter 2000
4. Etappe, 22. März: Llanars - La Molina
5. Etappe, 23. März: Llivia - Vielha
6. Etappe, 24. März: Vielha - Torrefarrera

7. Etappe, 25. März: Barcelona (Montjuic) - Barcelona (Montjuic) 

 

 


Der 38jährige Alejandro Valverde (Movistar) gilt als grosser Favorit für den Gesamtsieg bei der Katalonien-Rundfahrt 2018. Bild: Picture Alliance, Frankfurt/Main.

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden