SchenkAir
akkubatteriecenter
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
Wirtschaft zum Schützenhaus
creativemedia software solutions

Irrwitziges DFB-Pokal in München
03.04.2019 21:08


FC Bayern Müchen gegen Heiden-
heim 5:4 – Platzverweis von Süle

 

Das war ein irrwitziges DFB-Pokalspiel zwischen Bayern München und dem 1. FC Heidenheim. Am Ende sind die Bayern mit 5:4 gegen den Zweitligisten Heidenheim erwartungsgemäss ins Halbfinale eingezogen, bekundeten jedoch grosse Mühe. Das kann nicht nur allein am Platzverweis von Süle in der 14. Minute gelegen haben. Bayern hat den Gegner einfach unterschätzt.

 

Telegramm

Stadion: Allianz-Arena, München
SR: Guido Winmann
Zuschauer: 75.000
Bayern München:
Ulreich – Kimmich, Süle, Hummels, Rafinha (46. Coman) – Thiago – Gnabry, James Rodríguez (46. Lewandowski), Goretzka, F. Ribéry (24. Boateng) – Müller
1. FC Heidenheim:
Ke. Müller – Busch, Mainka, Beermann, Theuerkauf (73. Thomalla) – Dorsch (52. Feick), Griesbeck, Andrich – Schnatterer (66. Multhaup), Dovedan – Glatzel
Tore:
1:0 Goretzka (12.), 1:2 Glatzel (27.), 1:2 Schnatterer (39.), 2:2 Müller (53.), 3:2 Lewandowski (56.), 4:2 Gnabry (64.), 4:3 Glatzel (74.), 4:4 Glatzel (77./Foulelfer), 5:4 Lewandowski (84./Handelfer)

 

 

 

DFB-Pokal, Bayern-Heidenheim (Viertelfinale) in der Allianz-Arena in München. Andrich (Heidenheim) und Thomas Müller (r.) im Zweikampf um den Ball. Am Ende siegten die Bayern nach einem irrwitzigen Spiel 5:4, verloren dabei wegen Rot Verteidiger Süle in der 15. Minute. Foto: Picture Alliance/Matthias Balk/dpa

 

 

 


 

 

  anmelden