SchenkAir
van Eck Verlag
sporteo
creativemedia software solutions
Radio Liechtenstein

Greg Van Avermaet gewinnt 3. Etappe der Valencia-Rundfahrt
08.02.2019 17:16


Erster Saisonerfolg des Olympiasiegers -. Boasson
Hagen verteidigt die Gesamtführung

Das jahrlange Aushängeschild des per Ende 2018 liquidierten amerikanisch/schweizerischen Rennstalls BMC, Greg von Avermaet war auf der 3. Etappe der Valencia-Rundfahrt nicht zu schlagen. Er ist bei seiner neuen Sportgruppe CCC aus Polen uneingeschränkter Kapitän.

Der Belgier setzte sich nach anspruchsvollen 191 Kilometern von Quart de Poblet nach Chera im bergaufführenden Finale im Sprint einer kleinen Spitzengruppe vor dem italienischen Vortagessieger Matteo Trentin (Mitchelton - Scott) und dem Spanier Luis Leon Sanchez (Astana) durch und feierte im ersten Saisoneinsatz gleich seinen ersten Sieg.

 

Boasson Hagen verteidigt Gesamtführung

Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) wurde auf Rang 14 zeitgleich mit dem Belgier gewertet und konnte seine Gesamtführung abermals verteidigen. Der Norweger hat vor der morgigen Königsetappe aber nur fünf Sekunden Vorsprung auf Ion Izagirre (Astana).


Rangliste (3.Etappe, 191 km
Quart de Poblet – Chera)


1. Greg Van Avermaet (CCC)
2. Matteo Trentin (Mitchelton - Scott) s.t.
3. Luis Leon Sanchez (Astana)
4. Alejandro Valverde (Movistar)
5. Mike Teunissen(Jumbo - Visma)

 

Gesamtwertung:
1. Edvald Boasson Hagen (Dimension Data)
2. Ion Izaguirre (Astana) +0:05
3. Dylan Teuns (Bahrain - Merida) +0:08

 

 


Greg Van Avermaet (CCC) feierte auf der 3. Etappe der Valencia--Rundfahrt seinen 1. Saisonsieg. Foto: Cycling-Magazine.

 

 

 


 

 

 

  anmelden