SchenkAir
van Eck Verlag
akkubatteriecenter
Elkuch
Radio Liechtenstein

Giro: Gaviria sprintet zum vierten Etappensieg
19.05.2017 17:58

Der Kolumbianer nicht zu schlagen


Kein Greipel, Bennett oder Ferrari vermag den unglaublich schnellen Kolumbianer Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) im Sprint zu schlagen. Auch nicht heute, als er den vierten Tagessieg beim 100. Giro d'Italia einfuhr. Gleichzeitig baute er seine Führung in der Punktewertungm fast uneinholbar aus.

Rang zwei im voraussichtlich letzten Massensprint dieser Italien-Rundfahrt ging an den Iren Sam Bennett (Bora-hansgrohe), der bisher schon dreimal Dritter geworden war. Platz drei belegte der Belgier Jasper Stuyven (Trek-Segafredo), gefolgt vom Italiener Roberto Ferrari (UAE Team Emirates). Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe) wurde als bester deutscher Fahrer Sechster, André Greipel (Lotto Soudal) belegte Platz neun.

Der Niederländer Tom Dumoulin (Sunweb) verteidigte - trotz Windkanten - das Rosa Trikot des Gesamtführenden. Er  liegt unverändert 2:23 Minuten vor dem Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar) und 2:38 Minuten vor seinem Landsmann Bauke Mollema (Trek-Segafredo). Quelle:Radsport-news.Deutschlands grösstes Radsportportal.

 

Tageswertung

1. Fernando Gaviria (Quick-Step Floors)
2. Sam Bennett (Bora-hansgrohe) s.t.
3. Jasper Stuyven (Trek-Segafredo)
4. Roberto Ferrari (UAE Team Emirates)
5. Ryan Gibbons (Dimension Data)
6. Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe)
7. Sacha Modolo (UAE Team Emirates)
8. Caleb Ewan (Orica-Scott)
9. André Greipel (Lotto Soudal)
10. Viacheslav Kuznetsov (Katusha-Alpecin)

Gesamtwertung

1. Tom Dumoulin (Sunweb)
2. Nairo Quintana (Movistar) +2:23
3. Bauke Mollema (Trek-Segafredo) +2:38
4. Thibaut Pinot (FDJ) +2:40
5. Vincenzo Nibali (Bahrain Merida) +2:47
6. Andrey Amador (Movistar) +3:05
7. Bob Jungels (Quick-Step Floors) +3:56
8. Tanel Kangert (Astana) +3:59
9. Domenico Pozzovivo (Ag2r) +4:05
10. Ilnur Zakarin (Katusha-Alpecin) +4:17

 

 


Fernando Gaviria (Kolumbien) gewinnt die heutige Etappe und feiert bereits den vierten Tagessieg beim 100. Giro d'Italia.

 

 

 

 

  anmelden