SchenkAir
akkubatteriecenter
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
CONCORDIA
Elkuch

Giro: Fraile feiert ersten Grand-Tour Erfolg
17.05.2017 19:33


Tom Dumoulin verteidigt Rosa Trikot


Der 26jährige Spanier Omar Fraile (Dimension Data) gewann die 11. Etappe des Giro d'Italia von Firenze nach Bagno di Romagna über die Distanz von 161 km im Sprint eines Spitzenquartetts. Er ging sehr clever zu Werke, denn er zog den Sprint an, als die Verfolger zu ihm als Führender aufgeschlossen hatten.

Gleichzeitig feierte der Spanier seinen ersten Grand-Tour-Erfolg und verwies Rui Costa (UAE Team Emirates) und Pierre Rolland (Cannondale) auf die Ehrenplätze.

 

Andrey Amador (Movistar), der ebenfalls  in der großen Ausreißergruppe ankam, verbesserte sich auf den sechsten Rang der Gesamtwertung. Tom Dumoulin verteidigte (Sunweb) das Rosa Trikot. Der Niederländer erreichte mit 1:37 Minuten Abstand in der Favoritengruppe das Ziel und führt unverändert mit 2:23 Minuten Vorsprung auf den Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar). Dritter bleibt mit 2:38 Minuten Rückstand sein Landsmann Bauke Mollema (Trek-Segafredo).

Der BMC-Kapitän Tejay van Garderen musste sich ungefähr nach 100 km vom Feld verabschieden. Er konnte das Tempo nicht mehr mithalten und verlor viel Zeit. Quelle: radsport-news., grösstes Radsportportal Deutschlands.

 

 

Tageswertung

1. Omar Fraile (Dimension Data)    4:23:17     
2. Rui Costa (UAE Team Emirates) s.t.     
3. Pierre Rolland (Cannondale-Drapac)
4. Tanel Kangert (Astana)          
5. Giovanni Visconti (Bahrain-Merida)          
6. Ben Hermans (BMC)          
7. Dario Cataldo (Astana)          
8. Simone Petilli (UAE Team Emirates)          
9. Maxime Monfort (Lotto Soudal) +0:03     
10. Laurens De Plus (Quick-Step Floors) s.t.          

Gesamtwertung

1. Tom Dumoulin (Sunweb)
2. Nairo Quintana (Movistar) +2:23
3. Bauke Mollema (Trek-Segafredo) +2:38
4. Thibaut Pinot (FDJ) +2:40
5. Vincenzo Nibali (Bahrain Merida)  +2:47
6.  Andrey Amador (Movistar) +3:05
7. Bob Jungels (Quick-Step Floors) +3:56
8. Tanel Kangert (Astana) +3:59
9. Domenico Pozzovivo (Ag2r) +4:05
10.  Ilnur Zakarin (Katusha-Alpecin) +4:17

 


Tom Dumoulin (Niederlande) führt mit relativ grossem Vorsprung die 100. Austragung des Giro d'Italia weiters an.

 

 

 

  anmelden