SchenkAir
Laendlekicker
Radio Liechtenstein
sporteo
akkubatteriecenter

Giro: Caleb Ewan gewinnt Etappe 7
12.05.2017 19:05

 

Haudünner Sprintsieg vor Gaviria /
Jungels (LUX) weiters Leader

 


Der Australier Cael Ewan (Orica-Scott) gewinnt die 7. Etappe des 100. Giro d'Italia. Bild: Picture Alliance, Frankfurt/Main.

 

Der australische Sprinterstar Caleb Ewan (Orica-Scott) hat die 7. Etappe des Giro d'Italia vom Freitag gewonnen. Der 22jährige setzte sich nach 224 km von Castrovillari nach Albertobello im Sprint um eine halbe Reifenbreite vor dem Kolumbian Fernando Gaviria (Quick Step Floors) durch, der schon zwei Sprintetappen gewann. Dritter wurde Sam Bennett (Bora-hansgrohe, Deutschland)  André Greipel (Lotto-Soudal) wurde nach seinem Sieg in der 4. Etappe nur Vierter.

In der Gesamtwertung bleibt weiterhin der Luxemburger Bob Jungels (Quick Step Floors) Spitzenreiter. Der Brite Geraint Thomas (Sky) ist mit sechs Sekunden Rückstand weiterhin schärfster Verfolger, das Podium komplettierte Adam Yates (Orica-Scott/+0:10).

 

In der Punktewertung führt weiterhin Gaviria, das Bergtrikot ist noch immer auf den Schultern von Jan Polanc (UAE Team Emirates), Jungels ist zudem im Besitz des Weißen Trikots des besten Nachwuchsfahrers.

 

 

Tageswertung

1. Caleb Ewan (Orica-Scott)
2. Fernando Gaviria (Quick Step Floors) s.t.
3. Sam Bennett (Bora-hansgrohe)
4. André Greipel (Lotto-Soudal)
5. Jasper Stuyven (Trek-Segafredo)
6. Ryan Gibbons (Dimension Data)
7. Enrico Battaglin (LottoNL-Jumbo) +0:02
8. Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe)
9. Alexey Tsatevich (Gazprom-RusVelo)
10. Vincenzo Nibali (Bahrain Merida)

Gesamtwertung

1. Bob Jungels (Quick Step Floors)
2. Geraint Thomas (Sky) +0:06
3. Adam Yates (Orica-Scott) +0:10
4. Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) s.t.
5. Domenico Pozzovivo (Ag2r)
6. Tom Dumoulin (Sunweb)
7. Nairo Quintana (Movistar)
8. Bauke Mollema (Trek-Segafredo)
9. Andrey Amador (Movistar)
10. Tejay van Garderen (BMC)

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden