SchenkAir
CONCORDIA
Elkuch
sporteo
USV Eschen Mauren

Garmisch: Tina Weirather auf dem Podest -Vonn siegt erneut
04.02.2018 14:20

Letzter Abfahrtstest vor den
Olympischen Spielen


Tina Weirather scheint auf die Olympischen Winterspiele hin – gerade noch rechtzeitig- die Kurve gekriegt zu haben. In der Abfahrtsdisziplin hat sie heute mit dem 3. Rang bewiesen, dass mit ihr in Südkorea zu rechnen sein wird. Es siegte zum zweiten Mal auf der Kandahar-Strecke die US-Amerikanerin Lindsey Vonn in 1:37.92 Minuten.

Bei der Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen fuhr die Liechtensteinerin am Sonntag aufs Podest, 12/100 Sekunden fehlten ihr zum Sieg und 1/100 Sekunde auf Rang zwei. Sie zeigte eine beherzte Fahrt und machte praktisch keine Fehler. Die Italienerin Sofia Goggia wird mit einem Rückstand von 11/100 auf Vonn Zweite und war nur eine Hundertstelssekunde schneller als Tina Weirather.

Die Tirolerin Stephanie Venier (+ =0,37 Sek.) wird vor der besten Schweizerin Michelle Gisin Vierte.

Im Abfahrts-Weltcup rückt Vonn Goggia  immer näher. Die Italienerin liegt 23 Punkte vor der US-Amerikanerin, Weirather ist mit 71 Zählern Rückstand Dritte. Nach Olympia steht nur noch ein Abfahrtsrennen auf dem Programm.

 

TABELLE
Weltcup-Abfahrt,Garmisch-Partenkirchen
 

 

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

VONN Lindsey

1:37.92

 

2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GOGGIA Sofia

1:38.03

 

3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WEIRATHER Tina

1:38.04

 

4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

VENIER Stephanie

1:38.29

 

5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GISIN Michelle

1:38.49

 

6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MOWINCKEL Ragnhild

1:38.57

 

7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SCHMIDHOFER Nicole

1:38.79

 

8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JOHNSON Breezy

1:38.80

 

9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

REBENSBURG Viktoria

1:38.89

 

10

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DELAGO Nicol

1:38.93

 

 

 


Tina Weirather fährt bei der Weltcup-Abfahrt in Garmisch als Dritte aufs Podest. Bild: Picture Alliance, Frankfurt/Main.

 

 

 


  anmelden