SchenkAir
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
USV Eschen Mauren
sporteo
akkubatteriecenter

Fünf Hundertstel fehlten zum Sieg
19.12.2018 14:04


Tina Weirather beim Super G in
Gröden hervorragende Zweite

 

Tina Weirather kommt auf der Saslong in Val Gardena bei ihrer Lieblingsdisziplin doch noch zurecht. Nachdem ihr die gestrige Abfahrt auf der Gleiterstrecke völlig missriet, fehlen ihr heute zum Sieg im Weltcup Super G nur fünf Hundertstel Sekunden.

Es gewinnt die slowenische Tagessiegerin Ilka Stuhec nach ihrem gestrigen Abfahrtserfolg mit kleinstem Vorsprung auf die Liechtensteinerin. Zeitgleich mit Weirather belegt die Österreicherin Nicole Schmidhofer den zweiten Rang. Die Schweizerin Jasmine Flury landet auf dem 4. Rang. Auch sie verliert nur sechs Hundertstel auf Stuhec.

 

 


Tina Weirather verpasst Super G- Weltcup-Sieg in Gröden um winzige 5 Hundertstel und wird hervorragende Zweite. Foto: GEPA Pictures, Graz.

 

 

 

 

  anmelden