SchenkAir
Wirtschaft zum Schützenhaus
USV Eschen Mauren
Laendlekicker
Chirurgie & Sport Dr. Schenk

Frankreich schafft’s als erste Nation ins Halfinale
06.07.2018 19:14

 

Das Fehlen des Stürmerstars Cavani
als grosses Handicap


 

Die Franzosen schaffen als erste Nation den Sprung ins Halbfinale der Fussball-WM in Russland. Seit 2006 ist ihnen das nicht mehr gelungen.

Der 2:0- Sieg der «Equipe Tricolore» gegen Uruguay in Nizhny Nvgorod ist verdient. In einer beidseitig vorsichtig geführten ersten Halbzeit gelingt Frankreich aus einer Standardsitutation heraus der Führungstreffer durch Varana nach einem Griezmann-Freistoss perfekt ins lange Eck.

Kurz danach rettet Lloris sein Team gegen Caceres vor dem Ausgleich. Für die Entscheidung sorgt  (61.) unter kräftiger Mithilfe von Goalie Muslera.

Der Schlussmann der "Celeste" lässt den zentralen Distanzschuss des Atletico-Stars in bester Loris-Karius-Manier passieren und besiegelt so das Schicksal seiner Mannschaft.

Bei Uruguay merkt man die gesamte Spielzeit über das Fehlen des verletzten Stürmerstars Edinson Cavani, der von Christian Stuani nicht adäquat ersetzt werden kann.

 


Frankreich-Uruguay, 6.Juli 2018, im Nizhny Nogorod Stadion/RUS. Bild: Hugo Lloris (FRA) und Raphael Varane (FRA) vor dem gegnerischen Tor. Kurz darauf erzielt Varabe die 1:0-Führung und wenig später rettet Lloris Frankreich vor dem Ausgleich. Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden