SchenkAir
USV Eschen Mauren
Elkuch
Mercedes-Benz Team Weilenmann
sporteo

Finale des Voralpencups in Urnerboden
26.03.2019 18:10

Die letzten Rennen für Vögeli und Biedermann

 

Langlauf. - Der Nordic Club Liechtenstein (NCL) stellte am Samstag mit zwölf Startern ein eher kleines Kontingent bei diesem letzten Wertungsrennen des Voralpencups in Urnerboden.

Die Läufer belohnten sich dabei gleich selbst für ihre Teilnahme, denn es herrschten hervorragende Bedingungen und das frühlingshafte Wetter hob zusätzlich die Stimmung. Nina Riedener setzte noch einen oben drauf und holte bei diesem Massenstartrennen in der klassischen Technik in der Kategorie der Damen den Tagessieg. Ihre Teamkollegin Annalena Schocher, die während der gesamten Saison mit einer Schulterverletzung zu kämpfen hatte, reihte sich auf dem 7. Platz ein. Die beiden U14-Starter Marisol Joliat (6.) und Janik Brunhart (12.) waren die einzigen Vertreter der Nachwuchsmannschaft und beide zeigten eine gute Leistung auf der Loipe. Vom U20-Team lief Robin Frommelt ein angriffiges Rennen und belegte 2:25 Minuten hinter dem Tagessieger und amtierenden Schweizermeister Nicola Wigger den 5. Rang. Die beiden Herrenstarter Michael Biedermann (4.) und Martin Vögeli (5.) reihten sich gleich hinter den Schweizer Kaderläufern Beda Klee (1.) und den Gebrüdern Dajan und Marius Danuser ein. Die Eltern von Nina Riedener standen in der Plauschkategorie im Einsatz und rundeten das Mannschaftsergebnis des NCL entsprechend gut ab.

 

Vögeli und Biedermann verabschieden sich

Am kommenden Wochenende stehen die letzten Wettkämpfe für die Nordischen in dieser Saison auf dem Programm. In Engelberg finden auf der Gerschnialp die Schweizermeisterschaften über 50 km der Herren und 30 km der Damen statt. Mit eingebunden in die Wettkämpfe sind auch die U18-Nachwuchsläufer des LSV, Robin und Tobias Frommelt, Micha Büchel und Marco Beckbissinger, die ein Pensum von 20 km zu absolvieren haben. Nina Riedener und Annalena Schocher nehmen die 15 km in der klassischen Technik in Angriff.

Speziell werden diese Abschlussrennen sicherlich für Michael Biedermann und Martin Vögeli. Die beiden gaben erst kürzlich den Rücktritt vom Profisport bekannt und werden in Engelberg ihre letzten Rennen absolvieren. Der Teamsprint in der freien Technik am Sonntagmorgen bildet den endgültigen Abschluss ihrer Karrieren. Text: Günther Büchel/Bilder: Thomas Brunhart

 


Tina Rinderer holte sich den Tagessieg.

 

 

 

 

 

  anmelden