SchenkAir
Radio Liechtenstein
USV Eschen Mauren
CONCORDIA
akkubatteriecenter

FC Schaan: Lucas Eberle wird neuer Cheftrainer
29.03.2018 07:59

Schaan rüstet ab der nächsten Saison auf - Erster Schritt
ex-Schaaner Eberle wird Cheftrainer


 

Der neue Vorstand des FC Schaan und Lucas Eberle haben sich auf einen Vertrag bis zum 30.06.2019 mit einem Jahr Option verständigt. Somit wird Eberle den amtierenden Trainer Sven Majer zur neuen Saison 2018/2019 ablösen und als Spielertrainer fungieren.

 


Lucas Eberle spielte vor er das Traineramt in Sevelen übernahm als Mittelfeldregisseur beim FC Schaan. Foto: Jürgen Posch

 

Bereits in den Saisons 15/16 sowie 16/17 war Eberle als Co-Trainer an der Rheinwiese tätig. Gemeinsamen mit dem damaligen Cheftrainer, Nathanael „Nati“ Staub, gelang es sogar ins Cup-Finale zu gelangen, wobei man dem Proficlub aber unterlag. Auch in der Meisterschaft verpasste man den Aufstieg in der Saison 2015/16 um nur einen Punkt und musste dem FC Ruggell zum Gruppensieg gratulieren.

Nach einigen namhaften Abgängen fand man sich in der Saison 16/17 in der Tabellenmitte ein. Mittlerweile spielt und trainiert Eberle in der 1. Mannschaft des FC Sevelen und steht mit seiner Mannschaft auf dem aktuell dritten Platz, nur einen Punkt von Platz 1 entfernt und hat damit gute Chancen den Aufstieg in die 3. Liga zu schaffen.

Der Leiter Aktive, Fabian Rupf, freut sich auch schon über den neuen Trainer: „Lucas versteht es sehr gut, auf und neben dem Platz eine ambitionierte und eingeschworene Truppe zu formen, welche füreinander einsteht. Darauf freue ich mich sehr!“

Der Trainerwechsel wurde bereits vorher mit dem aktuellen Trainer, Sven Majer, abgesprochen und der Vorstand möchte ihn gerne im Verein behalten. Die Gespräche mit ihm laufen dafür noch.

Vom FC Sevelen an die alte Wirkungsstätte zurück

Bereits in den Saisons 15/16 sowie 16/17 war Eberle als Co-Trainer an der Rheinwiese tätig. Gemeinsamen mit dem damaligen Cheftrainer, Nathanael „Nati“ Staub, gelang es sogar ins Cup-Finale zu gelangen, wobei man dem Proficlub aber unterlag. Auch in der Meisterschaft verpasste man den Aufstieg in der Saison 2015/16 um nur einen Punkt und musste dem FC Ruggell zum Gruppensieg gratulieren.

Nach einigen namhaften Abgängen fand man sich in der Saison 16/17 in der Tabellenmitte ein. Mittlerweile spielt und trainiert Eberle in der 1. Mannschaft des FC Sevelen und steht mit seiner Mannschaft auf dem aktuell dritten Platz, nur einen Punkt von Platz 1 entfernt und hat damit gute Chancen den Aufstieg in die 3. Liga zu schaffen.

Der Leiter Aktive, Fabian Rupf, freut sich auch schon über den neuen Trainer: „Lucas versteht es sehr gut, auf und neben dem Platz eine ambitionierte und eingeschworene Truppe zu formen, welche füreinander einsteht. Darauf freue ich mich sehr!“

Der Trainerwechsel wurde bereits vorher mit dem aktuellen Trainer, Sven Majer, abgesprochen und der Vorstand möchte ihn gerne im Verein behalten. Die Gespräche mit ihm laufen dafür noch.

Aufbruchsstimmung und Kontinuität

Nach der Generalversammlung Anfang März befindet sich der neue Vorstand in einer Aufbruchsstimmung, da man mit dem vergrösserten Vorstand nun auch die grossen Baustellen bearbeiten kann – was auch das Umfeld des FC Schaan bereits gemerkt hat.

Bei der Verpflichtung von Lucas Eberle war es dem Vorstand auch wichtig, eine langfristige Lösung zu finden, welche gemeinsam mit dem Vorstand die Aktivmannschaften wiederaufbauen möchte. Deshalb erhält Eberle auch einen Vertrag bis Ende Saison mit einem Jahr Option.

Zwei weitere Zugänge für die Saison 2018/2019

Zusätzlich zum Transfer Eberles können auch bereits die Neuzugänge Matthias Quaderer und Fabio Quaderer genannt werden, welche beide ihre fussballerische Ausbildung in Schaan hatten und somit zum Heimklub zurückkehren. So dürfen wir uns bereits jetzt auf die Spiele der nächsten Saison mit dem Ex-Nationalspieler Eberle und den zwei U21-Nationalspieler freuen.

 

Fussballerischer Werdegang Eberles

FC Vaduz Junioren (F bis D)

LFV U14-U18 (03/04 bis 07/08)

FC Balzers (08/09 bis 09/10)

USV Eschen/Mauren (10/11)

FC Balzers (11/12 bis 12/13)

FC Triesenberg (13/14 bis 14/15, Spielertrainer 14/15)

FC Schaan (15/16 bis 16/17, Co-Trainer)

FC Sevelen (17/18, Spielertrainer)

ehemaliger U17, U19, U21 und A-Nationalspieler (13 Spiele)

 

 

 

 

  anmelden