SchenkAir
CONCORDIA
Wirtschaft zum Schützenhaus
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
akkubatteriecenter

EuroLeague-Qualifikation: Levski Sofia in Vaduz!
10.07.2018 15:09

 

Die Liechtensteiner sind Aussenseiter

 

Seit knapp einem Monat befindet sich das neu formierte und junge Kader des FC Vaduz im Training. In dieser Zeit hat sich das Team gesteigert, was sich vor allem in den beiden freundschaftlichen Testspielen gegen Luzern (0:0) und gegen den aktuellen Schweizer Cupsieger FC Zürich angedeutet hat.

Die neuen Spieler passen sehr gut ins Schema der Vaduzer Profi-Mannschaft. Bis zum Meisterschafsbeginn am 22. Juli auswärts beim Tessiner Verein Chiasso hat der FCV allerdings noch zwei Europa-League-Spiele zu bestreiten. Der Gegner ist kein geringerer als Levski  Sofia und ein sehr harter Brocken.

Die «Lewskari» sind 26-facher bulgarischer Meister und ein absolutes Traditionsteam. Die Favoritenrolle ist somit klar verteilt!

Der FC Vaduz befindet sich wie schon erwähnt seit knapp vier Wochen wieder im Training. Insgesamt 13 Spieler, grösstenteils aus der Region, stiessen neu zum Team. Die Spieler haben in der Vorbereitung hervorragend gearbeitet und sind heiss auf den ersten Ernstkampf in der neuen Saison. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem nötigen Quäntchen Glück, kann die Überraschung gelingen und dem vermeintlichen Favoriten ein Bein gestellt werden.


FC Vaduz - PFC Levski Sofia
Mittwoch, 11. Juli 2018
Anpfiff: 17:45 Uhr


Tickets sind an der Abendkasse oder unter dem
Ticketportal erhältlich.

 

 


Der FC Vaduz spielt morgen Abend im Rheinparkstadion gegen den 26fachen bulgarischen Meister Levski Sofia in der EuroLeague-Qualifikation. Das Rückspiel findet eine Woche später in Sofia statt.

 

 

 


 

 

  anmelden