SchenkAir
van Eck Verlag
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Laendlekicker

Erste Liga: USV in Thalwil zu Gast
25.09.2018 16:25

 

Viertes Spiel in elf Tagen – Bleiben die
Unterländer auch weiterhin unbesiegt?

Noch nie in seiner zehnjährigen Erstliga-Zugehörigkeit hat der USV einen derart glanzvollen Start hingelegt wie in der laufenden Meisterschaft. Seit dem ersten Spiel am 11. August sind die Unterländer noch unbesiegt. Sechs Siege und zwei Unentschieden ist die hervorragende Bilanz. Und morgen Mittwoch folgt Spiel Nummer neun mit FC Thalwil. Die grosse Frage: Reichen die Kräfte mit dem Mammutprogramm der englischen Wochen mit vier Spielen in elf Tagen aus, um auch beim heimstarken FC Thalwil zu bestehen.

Die Zürcher nehmen derzeit Rang mit acht Punkten den 10. Tabellenrang ein. Ihnen läuft es in dieser Saison nicht so gut wie im Vergleich zur letztjährigen. Dort spielten sie lange Zeit an der Spitze mit. Das letzte Aufeinandertreffen war im Frühjahr 2018 im Sportpark Eschen/Mauren. Die Partie endete 0:0.

USV ist Favorit

Waren die Thalwiler im Frühjahr 2018 Favorit, so hat sich das Blatt gewendet. Jetzt reisen die USV’ler als Favorit nach Zürich und spielen auf Sieg. Allerdings werden es ihnen die Zürcher nicht so leicht machen. Sie wollen sich mit ihren acht Punkten aus dem letzten Tabellendrittel lösen. Hervorstechendes Resultat der Gastgeber ist ihr 2:0-Heimsieg gegen Winterthur, oder das 1:1 gegen Linth.

Dem USV winkt bei einem Sieg die Tabellenspitze. Er könnte nämlich bis mindestens Samstag den FC Baden dort ablösen.

Anstoss: Mittwoch, 26.September, 20:15 Uhr Sportanlage im Brand/ZH

 

 

1. Liga - Gruppe 3

 

Mi 26.09.2018

 

20:00 FC Thalwil - USV Eschen/Mauren

 

TABELLE

 

1.

FC Baden

8

    25

:

7

    22

 

2.

USV Eschen/Mauren

8

    20

:

10

    20

 

3.

FC Tuggen

8

    22

:

9

    17

 

4.

FC Linth 04

8

    19

:

14

    15

 

5.

FC Wettswil-Bonstetten

8

    17

:

13

    14

 

6.

FC Kosova

8

    21

:

15

    13

 

7.

FC St. Gallen 1879 II

8

    21

:

16

    13

 

8.

FC Red Star ZH

7

    15

:

10

    10

 

9.

FC Winterthur II

7

    13

:

11

    10

 

10.

FC Thalwil

8

      9

:

12

      8

 

11.

SV Höngg

8

    16

:

18

      7

 

12.

FC Gossau

8

      9

:

17

      5

 

13.

FC Mendrisio

8

      6

:

18

      1

 

14.

FC United Zürich

8

      6

:

49

      0

 

 

 


USV besiegte zuletzt im Heimspiel den FC Mendrisio (Bild)  mit 5:3. Torjäger Michael Bärtsch erzielte einen Treffer. Ob er auch gegen Thalwil wieder herrliche Treffer erzielt, oder ideale Vorlagen für die Mitspieler gibt?

 

 

 

  anmelden