SchenkAir
creativemedia software solutions
CONCORDIA
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
van Eck Verlag

Erste Liga: Heute fallen letzte Entscheidungen
26.05.2018 09:20

Der FC Balzers ist praktisch abgestiegen –
der USV braucht noch einen Zähler

 


Der USV Eschen/Mauren hat mit Trainer Erik Regtop geradeso noch die Kurve gekriegt. Nach dem 0:1-Sieg im Derby gegen Balzers folgte im Höhenflug ein weiterer Sieg.

Die Favoriten aus Gossau, die immer noch um einen Platz zu den Aufstiegsspielen kämpfen, kamen eine Woche nach dem Derby im Sportpark mit 5:0 bös unter die Räder. Der USV, der nach einer sportlich eher «traurigen» Herbstrunde mit elf Punkten auf einem Abstiegsplatz überwinterte, holte mit den niederländischenTrainer Regtop, wohnhaft im benachbarten Feldkirch, in der Rückrunde aus den bisherigen elf absolvierten Spielen 20 Punkte.

Das Präsidium schaltete bereits im November vergangenen Jahres und ersetzte Trainer Thomas Waser, der allerdings am sportlichen Leistungsabfall der USV-Truppe nicht schuld war. Es waren hauptsächlich die vielen, teils langfristigen Ausfälle von Schlüsselspielern wie Bärtsch, Kühne, Piperno, Coppola, später auch noch Fässler. Auch der vom FC Tuggen zum USV gewechselte Verteidiger Patrick Peters wurde in einem Vorbereitungsspiel so schwer verletzt, dass er die gesamte Vorrunde auch noch ausfiel. Oft standen Trainer Waser gerademal 14 Spieler zur Verfügung.

Der USV glaubte an sich, an den neuen Trainer und Staff und braucht zum Ligaerhalt heute nur einen Zähler. Er kann sich aus eigener Kraft in der 1. Liga halten. Trainer Regtop trocken: «Wir wollen die erfolgreiche Rückrunde mit einem Sieg gegen Kosova beenden und uns dann auf die nächsten Aufgaben vorbereiten.»

Alle Spiele beginnen heute Samstag um 16 Uhr.

 

 


Szene vom Derby zwischen Balzers und USV.



Der FC Balzers braucht ein Wunder

 

 

Im achten Jahr ihrer Erstliga-Zugehörigkeit müssen die Balzner aller Wahrscheinlichkeit nach absteigen. Es müssten Weihnachten und Ostern zusammenfallen, um aus dem Wünschbaren Wirklichkeit werden zu lassen.

Wunder gibt es zwar immer wieder, aber nicht jeden Tag. Eine Tordifferenz von minus 17 aufzuholen, das sceint auch für den FCB eine Nummer zu gross zu sein.

Balzers gehört nie und nimmer in die 2.Liga Inter

Das Allerschönste an der ganzen Sache, und das stört jeden eingefleischten Fussballfan, ist die Tatsache, dass der FC Balzers mit seinem ausgeglichen und starken Kader nie und nimmer in die 2. Liga Interregional gehört. Das Team ist nicht viel schlechter als der Durchschnitt der Erstliga-Gruppe. Die Frage, warum der FCB nun kurz vor dem Abgrund in die unteren Gefilde des Amateurfussballs steht, kann eigentlich keiner plausibel beantworten. Ein Grund vielleicht: die mangelnde Effizienz im Abschluss. Und gegen Ende der Saison kam viel Hektik und Nervosität dazu. Sicher war die Niederlage im Derby gegen den USV auch ein Knackpunkt. Auch wenn das viele nicht wahrhaben wollen.

Heute verabschiedet sich das Winkler-Team vom treuen Anhang. Balzers wird in dieser Formation wahrscheinlich nie mehr spielen, denn einige Akteure wollen den Verein bei einem Abstieg verlassen.

Der heutige Gegner ist der FC St. Gallen II, gegen den der FCB zum Saisonabschluss gewinnen will.

 


Yildiz (links, hier im Spiel gegen die AC Bellinzona). Man hört, dass der USV an ihm interessiert sei.

 

 

 

 

1. Liga - Gruppe 3

Sa 26.05.2018

16:00 SV Höngg-FC Winterthur II

16:00 FC Mendrisio-FC Red Star ZH

16:00 FC Kosova-USV Eschen/Mauren

16:00 FC Gossau-FC Seuzach

16:00 FC Balzers-FC St. Gallen 1879 II

16:00 FC Wettswil-Bonstetten-AC Bellinzona

16:00 FC Tuggen-FC Thalwil

 

TABELLE

1.

AC Bellinzona

25 Spiele

64

:

24

   63

Punkte

 

2.

FC Red Star ZH

25

40

:

36

41

 

 

3.

FC Mendrisio

25

32

:

30

40

 

 

4.

FC Gossau

25

48

:

47

39

 

 

5.

FC Thalwil

25

34

:

35

34

 

 

6.

FC St. Gallen 1879 II

25

48

:

44

33

 

 

7.

FC Wettswil-Bonstetten

25

32

:

36

32

 

 

8.

FC Winterthur II

25

47

:

50

31

 

 

9.

USV Eschen/Mauren

25

36

:

39

31

 

 

10.

FC Tuggen

25

42

:

48

30

 

 

11.

FC Seuzach

25

40

:

49

30

 

 

12.

SV Höngg

25

41

:

45

28

 

 

13.

FC Kosova

25

37

:

41

28

 

 

14.

FC Balzers

25

24

:

41

25

:

41

25



 

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden