SchenkAir
Wirtschaft zum Schützenhaus
CONCORDIA
sporteo
Laendlekicker

Erste Liga: Der USV ist neuer Tabellenführer!
06.10.2018 18:26


Hoch verdienter 3:1 (1:0) -Erfolg
über den FC United Zürich

 

 


Der USV feierte gegen United Zürich einen verdienten 3:1-Sieg und die Tabellenführung. Gratulation für Kühne von Wolfinger (links) für seinen Sololauf, der zum Tor führte.  (Alle Bilder: Jürgen Posch) 

 

 

Der USV Eschen/Mauren liess im vorgezogenen Spiel der 10. Meisterschaftsrunde gegen United Zürich nichts anbrennen und feierte einen hoch verdienten 3:1-Erfolg. Die Treffer erzielten Lehmann, Bärtsch und Knuth. Ausserdem ist der USV in der neuen Saison als einziges Erstligateam (Gr.3) noch ungeschlagen!

 

Die Zürcher hatten sich in den letzten Wochen – nach null Punkten und mehr als 50 Tore in acht Partien – mit fünf Spielern verstärkt. Trotzdem waren sie dem USV in allen Belangen klar unterlegen. Der schaltete nach Belieben und die teils hervorragenden Kombinationen konnten nur durch teils zu hartes Einsteigen von United Zürich gestoppt werden. So erwischte es auch den USV-Torjäger Sven Lehmann, der kurz vor der Pause wegen einer Verletzung vom Feld musste. Es bleibt nur zu hoffen, dass er wieder bis zum nächsten Spiel gegen Red Star ZH fit ist.

Bei Halbzeit lagen die USV’ler mit 1:0 in Front. Den Treffer erzielte Lehmann in der 25.min. Danach vergaben die Gastgeber viele Chancen. Jeder wollte sich auch noch in die Torjäger-Liste einschreiben lassen. So litt bisweilen das gewohnt erfolgversprechende Kombinationsspiel der Unterländer.

In Hälfte zwei Bärtsch und Knuth

 

Nach Seitenwechsel war es dann der zweite grosse USV-Torjäger Michael Bärtsch, der in der 64.min. das 2:0 erzielte. Im Gefühl des sicheren Sieges lockerte die starke USV-Verteidigung die Deckung und schon war es passiert. Mehmedi erzielte den Anschlusstreffer zum 2:1. Doch der gross gewachsene deutsche Offensivspieler Maximilian Knuth stellte in der 83.min. den alten Abstand wieder her. Das 3:1 war auch gleichzeitig das Endresultat. Der USV kann sich nun mindestens eine Woche lang über die Tabellenführung freuen.

 

 


Torjäger Bärtsch drang öfters in den gegnerischen Strafraum ein.

 

 

TELEGRAMM

Stadion: Sportpark Eschen-Mauren
Zuschauer: 500
USV Eschen/Mauren: Antic, Kavcic, Sonderegger, Meier Livio, Gadient, Willi, Gubser (83. Knuth), Wolfinger, Kühne (85. Fässler), Lehmann (42.Krättli), Bärtsch. Ersatzspieler: Majer, Krättli, Kieber, Fässler, Menzi, Bleisch, Knuth.
Trainer: Rektop Eric, Vozza Claudio.
Tore: 25.min. 1:0 Lehmann; 64.min. 2:0 Bärtsch; 73.min . Mehmedi 2:1; 83.min.3:1 Knuth
Verwarnungen:  Gadient (9.), Petrovic (28.), Gasane (45.)

 

Erste Liga, Gruppe 3


Sa 06.10.2018

USV Eschen/Mauren - FC United Zürich 3 : 1

 


TABELLE

 

 

1. USV Eschen/Mauren 10 7 3 0 24 : 12 24
 
2. FC Baden 9 7 1 1 25 : 8 22  
3. FC Tuggen 9 5 3 1 22 : 9 18  
4. FC Wettswil-Bonstetten 9 5 2 2 20 : 15 17  
5. FC Red Star ZH 9 5 1 3 24 : 14 16  
6. FC Linth 04 9 4 3 2 22 : 19 15  
7. FC Kosova 9 4 2 3 21 : 15 14  
8. FC St. Gallen 1879 II 9 4 1 4 22 : 19 13  
9. FC Winterthur II 9 4 1 4 15 : 15 13  
10. SV Höngg 9 3 1 5 19 : 19 10  
11. FC Thalwil 9 2 3 4 10 : 13 9  
12. FC Gossau 9 2 2 5 12 : 18 8  
13. FC Mendrisio 9 0 1 8 7 : 21 1  
14. FC United Zürich 10 0 0 10 9 : 55 0

 

 


Lehmann bei seinem Schuss zum 1:0.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden