SchenkAir
CONCORDIA
akkubatteriecenter
USV Eschen Mauren
Chirurgie & Sport Dr. Schenk

EL: Vaduz erwartungsgemäss ein Runde weiter
10.07.2014 22:36

Nicolas Hasler erzielte Siegestreffer
in Gibraltar

Mit dem Gesamtscore von 4:0 steigt der FC Vaduz erwartungsgemäss in die nächste Runde zur Europa League auf. Den Treffer in Gibraltar erzielte Nicolas Hasler in der 89. Minute. Das EL-Spiel gegen die Amateure von College Europa Gibraltar warf keine allzu hohen Wellen.  Der FC Vaduz stieg bereits mit einem 3:0-Sieg vor Wochenfrist in die Partie und tat gerade das Nötigste um weiterzukommen, was der Contini-Elf auch sichtbar gelungen ist.

 


Nicolas Hasler (ganz links mit geballter Faust) erzielte in Gibraltar den einzigen Treffer der Partie.

 


 
FC Vaduz gewinnt 1:0 in Gibraltar

Im Rückrundenspiel der ersten Runde in der Europa League bestätigt der FC Vaduz mit einem Sieg das mit 3:0 gewonnene Hinspiel in Vaduz. Es war nicht einfach für den FC Vaduz gegen einen beherzten und übermotivierten Gastgeber auf Kunstrasen zu spielen. So kam es in der ersten Halbzeit auch praktisch zu keinen Torchancen der beiden Mannschaften. Bei warmen Temperaturen die jedoch von einer Meeresbrise begleitet wurde ging es mit einem gerechten torlosen Unentschieden in die Kabinen.

Unverändert liess Contini die zweite Halbzeit beginnen bevor er in der 55`Abegglen mit Sutter und in der 64` Pak mit Lang ersetzte. Die Übermotivation der Gastgeber führte zu einer gelben Kartenflut. 4 in der Zahl. In der 68` wurde Coombes Lee sogar vom Platz verwiesen nachdem er bereits eine Gelbe Karte in der 44` vom Unparteiischen erhielt. Dieser Platzverweis erfolgte aufgrund eines unfairen Verhalten mit Polverino der sich zu einem Disput verleiten liess und salomonisch auch für ihn mit einer Gelben Karte endete.

  Kurz darauf in der 70` wechselte Contini zum letzten Mal aus und brachte Hasler für den stark spielenden Captain Neumayr. Hasler in Jokerfunktion war sofort im Spiel und setzte doch einige Akzente bevor ihm in der 88` nach einem perfekten Sololauf auch noch den Torwart der Gastgeber stehen liess und von Halb rechts den Ball flach in die Maschen schob. Ein verdienter Sieg gegen einen nicht einfach zu spielenden Gegner, nach einer Leistungssteigerung in der Zweiten Halbzeit. Nun wird es eine kurze Nacht für den FC Vaduz geben. Nicht weil die Erste Runde gut überstanden wurde und gefeiert wird, sondern weil der FC Vaduz um 05.00 Uhr am Freitag bereits die Heimreise antritt und sich auf das nächste Europa League Spiel in Polen vorbereiten muss.




UEFA Europa League 2014/15

 

College Europa FC vs. FC Vaduz 0:1

FC Vaduz: Peter Jehle, Florian Stahel, Simone Grippo, Daniel Kaufmann, Michele Polverino, Nick v. Niederhäusern, Pascal Schürpf, Markus Neumayr, (70`Nicolas Hasler) Hekuran Kryieziu, Pak Kwong, (64`Steven Lang) Nico Abegglen, (55` Manuel Sutter)

Tore: 0:1 – 88` Hasler Nicolas

Verwarnungen: 68` Polverino

Victoria Stadion Gibraltar, 1500 Zuschauer

Verletzt: Pavel Pergl, Mario Sara, Matthias Baron, Ramon Cecchini, Vinzenz Flatz, Philipp Muntwiler

Eckballverhältnis: 2:4

 

 

 

 

  anmelden