SchenkAir
Radio Liechtenstein
van Eck Verlag
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
CONCORDIA

Eishockey: Ritten zu Gast in Feldkirch
02.10.2019 06:58


VEU Feldkirch: Nach  Debakel
Wiedergutmachung angesagt

 


Nach dem Debakel in Sterzing ist die VEU daheim gegen Ritten auf Wiedergutmachung aus. Dazu hat man sich aber einen der härtesten Gegner ausgesucht.

 

Der Meister von 2017 liegt nach fünf Spielen auf Tabellenplatz Zwei. Die Buam haben die meisten Tore erzielt, im Schnitt 5 pro Spiel, gleichzeitig haben die Südtiroler aber auch 19 Gegentore kassiert. Das dritte Auswärtsspiel führt die Südtiroler am Donnerstag nach Feldkirch.

Die VEU ist durch die Niederlage bei den Broncos auf Tabellenplatz 11 abgerutscht. Die Sterzinger sind das einzige Team das noch mit einer weißen Weste dasteht. Alle anderen Teams mussten schon Federn lassen. Bei den Feldkirchern ist Patrick Stückler nach seiner Erkrankung wieder in der Aufstellung zurück.

Feldkirchs Headcoach, Patrice Lefebvre zur bevorstehenden Aufgabe:  "Es war hart für uns das Spiel in Sterzing, aber es ist passiert. Es ist Asiago heuer schon zweimal passiert und da sind alles Profis. So ist es auch Jesenice in Zell am See  ergangen und auf dem Papier sind wir nicht so stark wie diese Teams. Es gibt keine Ausreden sich nicht mit den anderen zu messen und hart zu arbeiten. Was passiert ist, ist ein Resultat davon. Das Positive daran ist, das es Anfang der Saison ist und manchmal ist so eine Tracht Prügel gut um wieder auf den richtigen Weg zu finden. Wir hatten gute und harte, kämpferische Trainingseinheiten mit viel Emotionen, ich hoffe die Jungs lernen daraus und lassen so etwas nicht nochmal zu. Wir hatten einen wirklich harten Start und es ist wichtig auf dem gleichen Niveau zu bleiben, aber ich erwarte eine gute Reaktion gegen Ritten."


VEU Feldkirch - Rittner Buam
Feldkirch, Vorarlberghalle, Donnerstag 03.10.2019, 19:30h

 

 

 

  anmelden