SchenkAir
Elkuch
CONCORDIA
Laendlekicker
Wirtschaft zum Schützenhaus

Dritte Liga: Schafft der FC Triesenberg noch die Sensation
22.05.2018 07:39


Die Berger haben gute Chancen
in  die 2. Liga aufzusteigen

 

Nach Ablauf der Herbstrunde schien der FC Triesenberg noch weit weg von der Zielsetzung zu sein, im Kampf um den Gruppensieg ein ernsthaftes Wort mitreden zu können.

Nach einer hervorragend gespielten Rückrunde sind die Berger nur noch drei Punkte vom Tabellenrang eins entfernt, der den Aufstieg bedeutet. Dort stehen mit je 40 Punkten der FC Rebstein und der FC Rheineck. Drei Punkte dahinter der FC Triesenberg und der FC Rüthi.

Noch sind drei Runden zu spielen, wobei der FC Triesenberg am kommenden Samstag den FC Rheineck zu Gast hat, eine Woche später folgt der FC Speicher auswärts und zum Saisonschluss kommt der FC Appenzell auf die Leitawies. Entscheidend wird auch sein, wie das Spiel der Spitzenmannschaften Rebstein gegen Rheineck endet. Und dann ist da auch noch der FC Rüthi, der von allen nach Papierform gerechnet, das leichteste Schlussprogramm hat.

Zum Spiel in Teufen ist zu sagen, dass es bis zum Schluss spannend blieb. Der FC Triesenberg führte zur Pause durch ein Tor von Captain Barandun, dann legt in der 48.min. Tscherfinger mit dem 0:2 nach. Die letzten 20 Minuten waren dann äusserst spannend, weil den Gastgebern der Anschlusstreffer durch Boppart gelungen war. Aber der FCT spielte abgeklärt und liess nichts mehr zu.

Schaan verlor zuhause gegen den Spitzenreiter Rebstein glatt mit 0:5. Die Schaaner waren von Anfang an auf verlorenem Posten.



Telegramm

Sportplatz: Landhaus, Teufen
Zuschauer: 100
FC Triesenberg: Gafner, Hilbe (45.Tiefentaler), Beck Sven, Foser Pascal, Sprenger Pius, Hanselmann, Beck Julian (81. Foser Philipp), Beck Sebastian, Tscherfinger, Barandun (80.Zoric), Lipovac.
Ersatzspieler: Tschaikner, Sprenger Nils, Tiefenthaler, Kieber, Zoric, Foser, Beck Thomas.
Trainer: Beck Thomas
Tore: 18.min. 0:1 Barandun, 48.min. 0:2 Tscherfinger, 69.min. 1:2 Boppart
Verwarnungen: 1xgelbe Karte für Teufen, 2xgelbe Karte für Triesenberg

 


Der FC Triesenberg gewinnt in Teufen mit 1:2. Die Treffer erzielten Barandun und  Tscherfinger (am Ball).

 

3. Liga - Gruppe 2

FC Balzers 2-FC Uznach 1a  4:1

FC Rheineck 1-FC Appenzell  2:1

FC Besa 1-FC Triesen 6:3

FC Schaan 1-FC Rebstein 0:5

FC Teufen 1-FC Triesenberg 1:2

FC Speicher 1-FC Rüthi 10:2

 

 

TABELLE

1.

FC Rebstein 1

19

12

4

3

(33)

51

:

28

40

 

2.

FC Rheineck 1

19

13

1

5

(71)

51

:

25

40

 

3.

FC Triesenberg 1

19

11

4

4

(31)

47

:

31

37

 

4.

FC Rüthi 1

19

12

1

6

(82)

40

:

25

37

 

5.

FC Appenzell 1

19

8

4

7

(44)

57

:

47

28

 

6.

FC Teufen 1

19

9

1

9

(59)

54

:

45

28

 

7.

FC Besa 1

19

9

1

9

(75)

48

:

54

28

 

8.

FC Speicher 1

19

8

1

10

(59)

31

:

41

25

 

9.

FC Uznach 1a

19

6

6

7

(25)

53

:

46

24

 

10.

FC Balzers 2

19

6

4

9

(47)

43

:

47

22

 

11.

FC Triesen 1

19

4

4

11

(76)

33

:

45

16

 

12.

FC Schaan 1

19

0

1

18

(61)

11

:

85

1

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden