SchenkAir
Mercedes-Benz Team Weilenmann
akkubatteriecenter
USV Eschen Mauren
Radio Liechtenstein

Dortmund verliert gegen Real Madrid
27.09.2017 08:02

 

Der BVB beim 1:3 chancenlos und vor dem
Aus in der Champions League


Der aktuelle Tabellenführer der Deutschen  Bundesliga, Borussia Dortmund, verliert erstmals gegen Real Madrid vor eigenem Publikum mit 3:1 (1:0). Vor 65'849 Zuschauern erzielte Superstar Cristiano Ronaldo zwei Treffer für die  «Königlichen». Der Anschlusstreffer zum 1:2 von Pierre-Emerick  Aubameyang war zu wenig

Der furios in die Saison gestartete Bundesliga-Tabellenführer spielte gegen den Titelverteidiger am 2. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase couragiert, bekam aber die defensiven Schwächen des Offensiv-Fußballs von Trainer Peter Bosz gnadenlos aufgezeigt.

 

Telegramm:

Stadion: Signal Iluna Park, Dortmund
Zuschauer:
65 849
Schiedsrichter: Björn Kuipers (NL)
Tore: 18.min. 0:1 Bale, 50.min. 0:2 Ronaldo, 54.min. Aubameyang 1:2, 79.min. 1:3 Cristiano Ronaldo.
Verwarnungen: Bale, Cavajal, Modric, Toprac, Weigl.

Dortmund: Bürki – Piszczek, Sokratis, Toprak, Toljan (60. Dahoud) – Castro, N. Sahin (60. Weigl), M. Götze (76. Pulisic) – Jarmolenko, Aubameyang, Philipp 

Real Madrid: K. Navas – Carvajal, Sergio Ramos, Varane, Nacho – Kroos, Casemiro, Modric (90.+1 Ceballos) – Bale (86. Vazquez), Cristiano Ronaldo, Isco (76. Asensio)

 

 

 

 

 
Ronaldo erzielte gegen den BVB in der CL zwei Treffer zum 1:3-Auswärtssieg in Dortmund. Bild: Picture Alliance, Frankfurt/Main. 

 

 

 

 

 

 

  anmelden