SchenkAir
Radio Liechtenstein
Laendlekicker
Mercedes-Benz Team Weilenmann
CONCORDIA

Dortmund legt vor – Bayern in Jagdlaune
27.01.2019 09:32

 

Der BVB fertigt Hannover mit 5:1 ab –kann
Dortmund noch gestoppt werden?

 

 

Neun, resp. sechs Punkte bei einem Bayern-Sieg vom Sonntag beträgt der Vorsprung des jungen BVB-Teams um Trainer Lucien Favre, das von Sieg zu Sieg eilt und sich in beneidenswerter Form befindet.

Das musste auch Hannover 96 vor mehr als 80.000 Zuschauern erfahren. Hannover mit Trainer Breitenreiter, dessen Stuhl nach acht Spielen ohne Sieg mächtig wackelt, wurde gnadenlos mit 5:1 aus dem Stadion gefegt.

Borussia Dortmund festigt die Tabellenführung in eindrucksvoller Manier. Hannover 96 konnte nur eine Halbzeit lang Gegenwehr zeigen.

Der Spitzenreiter baute damit die Führung auf Verfolger Bayern München zumindest für 24 Stunden auf neun Punkte aus. Die Tore für die in der zweiten Hälfte wie entfesselt aufspielenden Dortmunder erzielten Achraf Hakimi (24.), der nach überstandener Verletzung zurückgekehrte Marco Reus (60.), Mario Götze (62.), Raphael Guerreiro (67.) und Axel Witsel (90.). Für die 96er traf Marvin Bakalorz (86.).

Für Hannovers Trainer André Breitenreiter wird die Lage damit immer prekärer. Die Niedersachsen stecken nach nunmehr acht Spielen ohne Sieg weiter im Tabellenkeller fest. Die Verantwortlichen in Hannover hatten bereits vor dem Spiel ein klares Bekenntnis zu Breitenreiter verweigert.

 

 

19. SPIELTAG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Der Niederländer Witsel (2.von rechts) ist neben Reus der Dreh-und Angelpunkt im Spiel der Dortmunder.

 

 

 

 

  anmelden