SchenkAir
Laendlekicker
Radio Liechtenstein
Elkuch
akkubatteriecenter

Dieses neue USV-Kader müsste Klassenerhalt schaffen
14.02.2018 15:29

 

 Gruppenbild der Spieler fürs Frühjahr

 

Erstmals in seiner bald zehnjährigen Erstliga-Zugehörigkeit ist der USV Eschen/Mauren nach der Herbstrunde 2017/18 in einen bedrohliche Abstiegssituation geraten. Die Gründe sind bekannt: zuviele Spieler waren innerhalb weniger Wochen wegen teils gravierenden Verletzungen ausser Gefecht. In den allermeisten Fällen handelte es sich um Stammspieler. Insgesamt hat es sieben Spieler getroffen. Von ihnen sind einige nach monatelanger Abstinenz wieder ins Kader zurückgekehrt und trainieren bereits wieder. Wer alles zum Auftakt am 3. März im wichtigen Auswärtsspiel beim FC Winterthur II auflaufen kann, weiss man heute allerdings noch nicht.  Immerhin hat Trainer Erik Rektop noch fast drei Wochen.

Das Kader umfasst 25 Spieler, von denen allerdings nicht alle von Saisonbeginn an eingesetzt werden können. Dafür sollten die sechs Neuverpflichtungen dem USV die nötige Stabilität verleihen, um sich aus der Umklammerung des Abstiegssogs zu befreien.

Bild: Das USV-Kader, aufgenommen am 7. Februar 2018 im Sportpark:

1.Reihe v.l.

Horst Zech, Sandro Wolfinger, Mathias Sele, Niklas Kieber, Boban Antic, Patrick Peters, Julian Schatzmann, Topcu Aygün, Marc Menzi, Marco Fässler.

2.Reihe v.l.

Manuel Willi, Michael Giger, Gina Gross, Helen Büchel, Erik Regtop, Claudio Vozza, Jesus Ares, Ivan Quintans, Nicolo Pola, Manuel Baumann, Paul Gstöhl (Hauptsponsor)

3.Reihe v.l.

Simon Kühne, Michael Bärtsch, David Kuzel, Marsel Stevic, Esref Demircan, Nico Thöni, Ridvan Kardesoglu, Marko Martinovic, Aljaz Kavcic, Alessio Schmid, Kahlil Benbali, Johannes Kaiser (Co-Sponsor)

 

 


 

  anmelden