SchenkAir
creativemedia software solutions
sporteo
van Eck Verlag
Chirurgie & Sport Dr. Schenk

Der US-Amerikaner King gewinnt 4. Vuelta-Etappe
28.08.2018 18:32


Sieg bei der Bergankunft am Puerto de Alfacar vor Pierre
Rolland-Buchmann (GER) Gesamtzweiter


Seinen bisher grössten Erfolg in seiner Karriere feierte der US-Amerikaner Benjamin King (Dimension-Data). Er gewann die schwere vierte Etappe der Spanien-Rundfahrt mit der Bergankunft auf dem Teilstück von Malaga zum Puerto de Alfacar in der Sierra de la Alfaguara. Den zweiten Rang sicherte sich der Franzose Pierre Rolland (EF-Drapac) vor dem Kasachen Nikita Stalnov (Astana).

Das Trio gehörte zu einer Spitzengruppe, welche bis fast zehn Minuten Vorsprung herausfuhr, und mit acht Minuten Vorsprung den rund 20km langen Schlussanstieg in Angriff nahm.

In der Gesamtwertung verteidigte ex-Weltmeister Michal Kwiatkowski (Sky) seine Führung. Sein Vorsprung schmolz allerdings auf sieben Sekunden auf den neuen Gesamtzweiten, den Deutschen Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe). Buchmann kam 2:50 Minuten hinter dem Tagessieger ins Ziel auf 1.440 Meter. Vierter wurde Simon Yates (Mitchelton-Scott).

 

 

Tagesergebnis:
1. Benjamin King (Dimension Data) 4:33:12
2. Pierre Rolland (EF-Drapac) + 0:02
3. Nikita Stalnov (Astana) + 0:13
4. Luis-Angel Maté (Cofidis) + 1:08
5. Ben Gastauer (AG2R-La Mondiale) + 1:39
6. Jelle Wallays (Lotto-Soudal) + 1:57
7. Oscar Cabedo Carda (Burgos-BH) + 2:24
8. Simon Yates (Mitchelton-Scott) + 2:48
9. Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) + 2:50
10. Miguel Angel Lopez (Astana) + 3:07

 

Gesamtwertung:
1. Michal Kwiatkowski (Sky) 13:47:19
2. Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) + 0:07
3. Simon Yates (Mitchelton-Scott) + 0:10
4. Alejandro Valverde (Movistar) + 0:12
5. Wilco Kelderman (Sunweb) + 0:25
6. Ion Izagirre (Bahrain-Merida) + 0:30
7. Tony Gallopin (AG2R-La Mondiale) + 0:33
8. Nairo Quintana (Movistar) s.t.
9. Steven Krujswijk (LottoNL-Jumbo) + 0:37
10. Enric Mas (Quick-Step Floors) + 0:42

 

 


Michal Kwiatkowski (Sky) verteidigte auf der schweren 4. Etappe sein Leadertrikot knapp vor dem Deutschen Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe).

 

 

 

 

 

 

  anmelden