SchenkAir
Laendlekicker
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Radio Liechtenstein
CONCORDIA

Der Tank beim FC Vaduz ist leer
26.05.2019 18:23

 

 


Dossou gelang in der 14.min. noch der 2:1-Anschlusstreffer

 

Böse 6:2(5:1)-Schlappe beim FC Lausanne
/ Rapperswil steigt ab

 

Das hat sich Trainer Mario Frick anders vorgestellt. Gegen Lausanne erlebte der FC Vaduz ein 6:2-Debakel. Der FCV war mit diesem Team in keinster Weise konkurrenzfähig. Der Sieg von Lausanne Sport, dem es noch um das Erreichen des Barrageplatzes ging, geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. Nur nützt er den Westschweizern nichts, denn das Rennen um Rang zwei machte Aarau, das im Herbst noch weit abgeschlagen in der Tabelle nachhinkte.

Miserabler Start in Lausanne

Vaduz erwischt zudem noch einen miserablen Start. Denn nach sieben Minuten liegen die Liechtensteiner 2:0 hinten. Dann gelingt Vaduz durch Dossou in der 14.min. der Anschlusstreffer, aber das war's dann auch. Lausanne beherrschten Ball und Gegner nach Belieben. Zur Pause steht die Partie 5:1.

Nach  Seitenwechsel schalten die Lausanner angesichts des sicheren Sieges zwei Gänge zurück. Trotzdem erhöhen die Gastgeber auf 6:1, ehe Vaduz Sülüngöz das 6:2 erzielen kann.

Beim FC Vaduz sind alle Batterien leer. Und wenn es dem eigenen Team um nichts mehr geht, schaltet man automatisch zurück, auch wenn der Trainer vollen Einsatz fordert. So ist es halt im Fussball. Der FCV hat nun Zeit sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Dann trifft man wieder auf Lausanne und bekommt die Möglichkeit, sich zu rehabilitieren.

Rapperswil-Jona muss runter

Derweil steigen die Rapperswiler wieder ab, während nicht Lausanne, sondern der FC Aarau den Barrageplatz erhält. Die beiden Barragespiele bestreiten Neuchâtel-Xamax und Rapperswil.



 

TELEGRAMM

 

Stadion: Pontaise, Lausanne
Zuschauer. 3’600
SR: Nikolaj Hänni, Gams/SG
Lausanne: Castella; Boranijasevic, Loosli, Nganga, Flo; Puertas, Kukuruzovic, Geissmann; Zeqiri, Puertas, Buess, Ndoye

Vaduz: Ospelt; von Niederhäusern (46. Gajic), Bühler, Sülüngöz, Antoniazzi; Prokopic, Sele (46. Göppel), Lüchinger (70.Gomes); Coulibaly, Sutter, Dossou
Tore: 4.min. 1:0 Zeqiri, 7.min.2:0 Nganga, 14.min. 1:2 Dossou, 20.min. 3:1 Zeqiri, 27.min. 4:1 Ndoye, 33.min. 5:1 Zeqiri, 69.min. 6:1 Buess, 75.min. 6:2 Sülüngöz.

 

 

TABELLE

·          

RANG

 

TEAM

SPIELE

S

U

N

TORE

 

PUNKTE

01

 

Servette FC

36

24

7

5

90:37

 

79

02

 

FC Aarau

36

19

7

10

63:46

 

64

03

 

FC Lausanne-Sport

36

16

15

5

64:37

 

63

04

 

FC Winterthur

36

16

8

12

57:51

 

56

05

 

FC Wil 1900

36

10

12

14

33:47

 

42

06

 

FC Vaduz

36

11

9

16

48:70

 

42

07

 

FC Schaffhausen

36

10

9

17

43:62

 

39

08

 

SC Kriens

36

7

15

14

46:58

 

36

09

 

FC Chiasso

36

9

9

18

43:67

 

36

10

 

FC Rapperswil-Jona

36

10

5

21

47:59

 

35

 

 

  anmelden