SchenkAir
Laendlekicker
CONCORDIA
akkubatteriecenter
creativemedia software solutions

Der FC Vaduz zum Spitzenspiel in Schaffhausen
12.05.2018 08:22


Fällt Vorentscheidung im Kampf um
den Vizemeister-Titel?

 

Der FC Vaduz kann mit viel Selbstvertrauen nach Schaffhausen reisen, um dort das vierte Spiel innerhalb der Meisterschaftsserie im Lipo-Park gegen den FCS zu absolvieren. Denn in der Rückschau betrachtet, präsentierte sich der FC Vaduz mit einer ordentlichen Frühjahrsrunde. Das Tüpfelchen auf dem i wäre der Abschluss als Vizemeister.

In den bisherigen drei Spielen in der laufenden Saison gegen die Munotstädter gab es folgende Resultate: 27.8.2017 Schaffhausen- FCV 3:1, 20.11.2017: FC Vaduz-Schaffhausen 2:0, 18. März 2018: FCV-Schaffhausen 2:0. Ein Sieg in Schaffhausen wäre die halbe Miete für das angestrebte Ziel als Vizemeister hinter Xamax. Dazu bedarf es aber eines Sieges.

Für den FCV-Trainer Roland Vrabec ist klar, dass jene Mannschaft, die den Sieg mehr will, auch erreicht. Denn beide spielen auf Augenhöhe. Dass der FC Schaffhausen noch Ziele habe, beweise der 1:0-Sieg am Mittwoch gegen Aufsteiger Xamax-Neuenburg. Die Vaduzer streben den achten Auswärtserfolg in dieser Saison an und gehen deshalb engagiert in das sicher nicht leichte Spiel gegen den Tabellenzweiten.

Beim FC Vaduz fehlen wegen Verletzung: Jüllich und Felfel, Burgmeier und Konrad sind fraglich.

 

Anstoss: Lipo Park, SA, 19 Uhr

 


Der FC Vaduz (im Bild Pfründer, links, im Spiel gegen Wil) reist heute zum Spitzenspiel nach Schaffhausen.



Spiele 34. Runde

SA 19 Uhr: FC Schaffhausen-FC Vaduz
SO 16 Uhr: Aarau – Will
SO 16 Uhr: Chiasso – Rapperswil/Jona
SO 16 Uhr: Xamax-Wohlen
MO 20 Uhr: Servette-Winterthur




TABELLE

 

Rang

 

Team

Spiele

 

 

 

Tore

 

Punkte

1

 

Neuchâtel Xamax FCS

33

 

 

 

71:35

 

    76

2

 

FC Schaffhausen

33

 

 

 

59:45

 

    57

3

 

Servette FC

33

 

 

 

50:33

 

    56

4

 

FC Vaduz

33

 

 

 

57:41

 

    55

5

 

FC Rapperswil-Jona

33

 

 

 

49:44

 

    50

6

 

FC Aarau

33

 

 

 

47:57

 

    40

7

 

FC Wil 1900

33

 

 

 

35:40

 

    38

8

 

FC Chiasso*

33

 

 

 

37:54

 

    33

9

 

FC Winterthur

33

 

 

 

40:53

 

    29

10

 

FC Wohlen**

33

 

 

 

38:81

 

    18

 

 

 

 

 

  anmelden