SchenkAir
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Laendlekicker
Wirtschaft zum Schützenhaus
USV Eschen Mauren

Der FC Vaduz sollte aus dem Schneider sein
10.05.2019 15:02


Am Samstag ist der FC Winterthur
zu Gast, Beginn: 18 Uhr

 

Eigentlich sollte der FC Vaduz aus dem Schneider sein, was die Abstiegsfrage anbetrifft. Der eminent wichtige 2:1-Sieg in Chiasso vor Wochenfrist brachte mehr als eine Vorentscheidung.

Es sei denn, die Kontrollkommission des SFV schaut nach dem Chiasso-Protest die Ausfüllung der FCV-Spielerkarte als regelwidrig an und dreht das Spiel in einen Forfaitsieg für den FC Chiasso, was allerdings nicht mehr verständlich wäre.

Der Gast aus Winterthur spielt eine starke Saison und liegt auf dem hervorragenden 4. Rang, allerdings kommt der FCW für den Barrageplatz nicht mehr in Frage. Die Vaduzer sind auch gegen diesen Gegner in der laufenden Saison einiges schuldig geblieben. Denn in den bisherigen drei Spielen verliessen die Zürcher jeweils als Sieger den Platz.

Dies will der FCV im letzten Saisonspiel gegen Winterthur besser machen. Und spielt natürlich auf die volle Punktezahl. Mit einem Sieg könnte sich der FC Vaduz aller Abstiegssorgen entledigen.

Trainer Mario Frick muss auf die verletzten Wieser,Dragan und Mikus verzichten.

 

Kickoff: Rheinparkstadion, SA, 11.Mai um 18 Uhr

 

 

33. Runde

FR 20:00 Servette -Lausanne
SA 17:30 Schaffhausen-Aarau
SA 17:30 Kriens-Wil
SA 18:00 Vaduz – Winterthur
SA 20:00 Chiasso-Rapperswil-Jona


TABELLE

 

Rang

 

Team

Spiele

Tore

Punkte

 

 

 

 

 

 

1

 

Servette FC

32

73:31

   67

2

 

FC Lausanne-Sport

32

55:32

   56

3

 

FC Aarau

32

58:44

   54

4

 

FC Winterthur

32

48:47

   47

5

 

FC Wil 1900

32

29:41

   38

6

 

FC Vaduz

32

43:58

   38

7

 

FC Rapperswil-Jona

32

42:47

   35

8

 

SC Kriens

32

43:49

   35

9

 

FC Schaffhausen

32

38:57

   35

10

 

FC Chiasso

32

39:62

   30

 

 

 

 

 

 

 

 


Der FC Vaduz spielt in der 33. Runde gegen den FC Winterthur. Es wäre schön, wenn die Vaduzer nach dem Spiel auch so jubeln könnten wie hier nach dem 2:0-Sieg gegen Aarau.

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden