SchenkAir
sporteo
Laendlekicker
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
USV Eschen Mauren

Der FC Vaduz peilt Rang zwei an
24.02.2018 10:18

 

Dazu zählt allerdings ein Sieg beim
Neuntklassierten Winterthur

 

 

Wie Trainer Roland Vrabec an der MK vom Donnerstag verlauten liess, peilt er mit seiner Mannschaft einen dritten Rang an. Wir werden aber auch Rang zwei noch ins Visier nehmen. Derzeit liegt der FC Vaduz mit 33 Punkten auf Rang vier. Es stehen noch 15 Partien bis Saisonschluss aus.

In der Meisterschaft der Challenge League scheint eigentlich alles gelaufen zu sein. Xamax wird sich den Wiederaufstieg in die höchste Schweizer Profiliga nicht mehr nehmen lassen und in der Abstiegsfrage ist durch den freiwilligen Verzicht des FC Wohlen auch alles geregelt. Für den Vaduzer Cheftrainer Vrabec ist die Meisterschaft trotzdem nicht langweilig. Denn es geht um ein gutes Abschneiden und um eine gute Platzierung. Es ist für die kommende Saison laut Vrabec nicht das Gleiche als Vierter oder Fünfter anstatt als Zweiter oder Dritter auf dem Transfermarkt zu erscheinen. Jeder Spieler schaut vor den Transfers auf seine Ambitionen beim neuen Verein. Auch spielen noch etliche beim FCV um einen neuen Vertrag. Und für jene Spieler, die vom FCV anderswohin wollen, ist eine gute Rangierung beim «alten» Verein ein grosser Vorteil.

 

Der FCV spielt in Winterthur auf Sieg

Gegen den FC Winterthur schaut die Bilanz in der laufenden Saison passabel aus: Ein Sieg und ein Unentschieden stehen positiv auf dem Konto. Es gilt den Schwung aus den bisherigen Rückrundenspielen mit viel Selbstvertrauen  mitzunehmen und auf Sieg zu spielen. Nur dann besteht die Möglichkeit sich rangmässig weiter zu verbessern.

 

Anstoss: Schützenwiese Winterthur, SO, 16 Uhr

 

 


Der FC Vaduz muss beim FC Winterthur antreten. Um sich rangmässig weiter zu verbessern, bedarf es eines Sieges. Im der FCV-Spieler Turkes.


Challenge League, 22. Runde
Die Spiele

Wohlen-Rapperswil-Jona 1:2
Schaffhausen-Wil, SA 19 Uhr
Servette-Aarau, SA 19 Uhr
Winterthur-FC Vaduz, SO 16 Uhr
Chiasso - Xamax MO 20 Uhr

 

Rangliste

1. Neuchâtel Xamax   21 Spiele 51 Punkte
2. Servette               20          40
3. Schaffhausen        21          36
4. FC Vaduz              21          33
5. Rapperswil-J.        21           30
6. Aarau                  20           24
7. Chiasso               21           21
8. Wil                      21           18
9. Winterthur           21           16
10. Wohlen              21           14 (Abstieg


Torschützenliste FCV

1. Marco Mathys, Marko Devic je 6 Tore
3. Tomislav Pulijc                      5
4. Nicolas Jüllich                        3

 

Nächstes Spiel: am
Montag, 5. März, 20 Uhr

 

FC Vaduz - Servette Genf
 

 

 

 

 

 

 


 

 

  anmelden