SchenkAir
creativemedia software solutions
sporteo
Radio Liechtenstein
Wirtschaft zum Schützenhaus

Der FC Vaduz mit Kantersieg in Chiasso
02.04.2018 18:43

 

Die Tessiner beziehen hohe 1:6-Niederlage –
Der FCV zeigte eine gute Leistung

 

Der FC Vaduz lag zur Pause mit 0:2 Toren in Führung, hatte aber Starschwierigkeiten. Chiasso hätte die Liechtensteiner beinahe überrumpelt, vergab aber mehrere gute Möglichkeiten. Hier trat besonders Torhüter Jehle positiv in Erscheinung, indem er drei Hochkaräter mit all seiner Routine zunichte machte. Später musste er aufgrund einer Verletzung ausgewechselt werden (24.) Zur Pause lag der FCV etwas schmeichelhaft durch Treffer von Coulibaly und Schirinzi 0:2 in Front.


Starke zweite Vaduzer Halbzeit

In der zweiten Halbzeit zeigten dann die Vaduzer ihre ganze Klasse und liess Ball und Gegner laufen. Chiasso hatte nach dem 3:0 durch Konrad (59.) viel Arbeit gegen einen immer stärker werdenden FCV zu verrichten. Im gleichen Tempo wie Vaduz zulegte und Freude am Toreschiessen bekam, liessen die Kräfte des FC Chiasso nach, der nach dem 3:0-Rückstand nicht mehr daran glaubte, nochmals ins Spiel zurückzukehren.

Gajic (69.) Marty (73.) und Kamber (79.) erzielten die weiteren  Vaduzer Treffer. Neuzugang Babic war erstmals in einem Pflichtspiel für den Vaduz im Einsatz. Er ersetzte ab der 74.min. Coulibaly.

 

 

Telegramm

Stadion: Stadio comunale, Chiasso
Zuschauer:
Schiedsrichter:
Wolfensberger

FC Vaduz: Jehle (24.Siegrist); Borgmann, Konrad, Puljic, Göppel; Muntwiler; Brunner, Gajic, Mathys, Schirinzi (78. Kamber); Coulibaly (74.Babic).
Ersatzspieler:
Ciccone, Babic, Kamber, Pfründer und ET Siegrist.
Nicht dabei:
von Niederhäusern (gesperrt), Jüllich, Bühler (beide verletzt), Burgmeier, Devic, Felfel, Majer.

FC Chiasso: Russo; Gennari, Urbano, Martignoni, Monighetti; Kabacalman; Fatkic, Hamadi, Said; Josipovic, Ceesay.
Ersatzspieler: Ramcilovic, Soumare, Belometti, Cvetkovic, Guerchadi, Farrugia und ET Bellante.

Tore: 38.min. 0:1 Coulibaly, 45.min. 0:2 Schirinzi, 59.min. 0:3 Konrad, 66.min. 1:3 Göppel (Eigentor), 69.min. 1:4 Gajic, 73. Min. 1:5 Mathys, 79.min. 1:6 Kamber

 


Ergebnisse:

 

Neuchâtel Xamax FCS-FC Rapperswil-Jona 1:0

FC Schaffhausen-FC Wohlen 4:0

FC Aarau-FC Winterthur 2:1

FC Chiasso-FC Vaduz 1:6

Servette FC-FC Wil 1:2



TABELLE

 

RANG

 

TEAM

SPIELE

S

U

N

TORE

+/-

PUNKTE

1

 

Neuchâtel Xamax FCS

26

20

4

2

59:26

+33

64

2

 

Servette FC

26

13

10

3

43:22

+21

49

3

 

FC Vaduz

26

12

7

7

41:32

+9

43

4

 

FC Schaffhausen

26

14

0

12

46:36

+10

42

5

 

FC Rapperswil-Jona

25

11

6

8

35:29

+6

39

6

 

FC Aarau

26

8

6

12

34:42

-8

30

7

 

FC Wil 1900

25

6

8

11

24:33

-9

26

8

 

FC Chiasso*

26

7

6

13

28:44

-16

24

9

 

FC Winterthur

26

4

9

13

30:40

-10

21

10

 

FC Wohlen**

26

3

6

17

29:65

-36

15

 

 

 
Der FC Vaduz besiegte den FC Chiasso auswärts hoch mit 1:6 Toren. Das ist eine der höchsten Niederlagen, welche die Tessiner in der laufenden Meisterschaft kassieren mussten.

 

 

 

 

 

 

  anmelden