SchenkAir
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
Elkuch
akkubatteriecenter
Wirtschaft zum Schützenhaus

Der FC Vaduz kann zur Spitze aufschliessen
10.08.2019 08:58

Ist die Frick-Elf nach dem Spiel gegen Eintracht
Frankfurt noch frisch genug?

 

Nach dem Höhenflug in die Gefilde der Europa-League gegen den Deutschen Bundeligaverein Eintracht Frankfurt kehrt in Vaduz langsam wieder der Alltag ein. Nach dem grössten Spiel in der Vereinsgeschichte ist an diesem Sonntag (16 Uhr) nun der FC Winterthur zu Gast.

Denn die Meisterschaft geht ja weiter. Und der FC Winterthur liegt eher in der Kragenweite des FCV als die Eintracht. «Wir wollen uns auf die Meisterschaft konzentrieren», erklärte Mario Frick an der Pressekonferenz nach der Niederlage gegen Frankfurt.

Mit dem FC Winterthur gastiert ein altbekanntes Team im Rheinparkstadion. Gegen diesen Gegner tat sich der FCV in der Vergangenheit immer schwer. So konnte Vaduz in den letzten fünf «Head-to-Head»-Vergleiche nur ein Spiel für sich entscheiden. Das lässt Mario Frick nicht gelten. Jedes Spiel fange bei null an und wir wollen die Euphorie aus den Qualifikationsspielen mitnehmen, erklärte er.

Beide Teams mit zuletzt hohen Niederlagen

Beide Teams treffen nach den letzten Spielen mit einer deftigen Niederlage aufeinander. «Winti» mit einer 0:6-Abfuhr gegen Lausanne und der FCV mit einer 0:5-Klatsche -allerdings gegen die europäische Klassemannschaft-Eintracht Frankfurt.

Sicher ist nur; Wer den Sieg mehr will, wird als Sieger vom Platz gehen. Wir tippen auf den FC Vaduz.

 

 

Resultate
4.Runde

 

Chiasso-Aarau 4:2
GC – Schaffhausen 0:1

 

TABELLE

 

Rang

 

Team

Spiele

 

 

 

Tore

 

Punkte

1

 

Grasshopper Club Zürich

4

 

 

 

5:3

 

  

2

 

FC Lausanne-Sport

3

 

 

 

11:2

 

   7

3

 

SC Kriens

3

 

 

 

4:4

 

   6

4

 

FC Schaffhausen

4

 

 

 

6:7

 

   5

5

 

FC Vaduz

3

 

 

 

5:4

 

   4

6

 

FC Aarau

4

 

 

 

8:8

 

   4

7

 

FC Wil 1900

3

 

 

 

4:4

 

   4

8

 

FC Winterthur

3

 

 

 

3:8

 

   4

9

 

FC Chiasso

4

 

 

 

4:8

 

   3

10

 

FC Stade-Lausanne-Ouchy

3

 

 

 

5:7

 

   1

 

Interessantes zum Spiel:

-Vaduz tut sich gegen Winterthur fast immer schwer.
-In den letzten «Head-to-Head»-Vergleiche konnte der FCV nur einen für   sich entscheiden.
-Nach 3 Runden stehen beide Teams mit ausgeglichener Bilanz da: 1 Sieg, 1 Remis, 1 Niederlage.
-Der Winterthurer Trainer Ralph Lose wohnt in Vaduz
-Winterthur schoss in 3 Runden nur 3 Treffer. 2 Tore erzielte der Österreicher Sliskovic.
-Beim FCV fehlen: Drazan, Lüchinger
-Beim FCW fehlen: Roth, Hamdiu, Hajrovic, Bühler, Calla

 

 

 
Der FC Vaduz steuert gegen den FC Winterthur am Sonntag einen Heimsieg an.

 

 

 

 

 

 

 

 

  anmelden