SchenkAir
Radio Liechtenstein
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Wirtschaft zum Schützenhaus
van Eck Verlag

Der FC Vaduz ist auf Sieg programmiert
09.08.2017 17:48

Vabrec will ein weiteres
Abdriften verhindern


Der FC Vaduz erwartet den FC Winterthur, der nicht besonders erfolgreich in die neue Saison gestartet ist. Mit einem Punkt liegt das Team auf dem vorletzten Tabellenrang. Aber auch beim FC Vaduz harzt es noch gewaltig. Das Führungsduo  Xamax hat acht Punkte und Schaffhausen mit einem Spiel weniger fünf Punkte Vorsprung gegenüber dem FC Vaduz.  Da dürfen sich die Liechtensteiner keine Blösse im morgigen Heimspiel gegen Winterthur geben.

 

(pr. FCV) - Morgen Abend steigt im Rahmen der 4. Runde der Brack.ch Challenge League das Heimspiel gegen den FC Winterthur. Nach der Niederlage gegen Neuchatel Xamax will die Equipe von Cheftrainer Roland Vrabec vor heimischem Publikum die nächsten drei Punkte einfahren. Der FC Winterthur rangiert aktuell auf dem neunten und vorletzten Platz der Challenge League Tabelle. In den ersten drei Partien der noch jungen Saison setzte es für die Mannschaft von Umberto Romano zwei Niederlagen und ein Unentschieden. Somit wartet der FC Winterthur noch auf den ersten Vollerfolg in dieser Spielzeit. Dennoch ist der FC Winterthur nicht zu unterschätzen.

Sicher fehlen werden Ciccone (gesperrt), Brunner, Costanzo, Felfel, Kaufmann, Pfründer, Sherko (alle verletzt)

Das Spiel: Anpfiff im Rheinpark Stadion ist am 10.08.2017 um 20.00 Uhr

Tickets: Tickets können am Spieltag an den Tageskassen sowie ONLINE 
bezogen werden.

 

Challenge League, 4. Runde

 

Mi 09.08.17 20:00

FC Chiasso-FC Rapperswil-Jona  1:0

Servette FC-FC Wil   1:0

FC Wohlen- Neuchâtel Xamax   1:2


Do 10.08.17 20:00

FC Aarau-FC Schaffhausen

FC Vaduz- FC Winterthur

 
 

Tabelle

 

 

Rang   Team Spiele       Tore   Punkte
1   Neuchâtel Xamax 4       9:3   12
2   FC Schaffhausen 3       12:1   9
3   Servette 4       5:3   8
4   FC Wil 4       5:5   4
5   FC Vaduz 3       3:4   4
6   FC Chiasso 4       3:6   4
7   FC Wohlen 4       6:10   3
8   FC Rapperswil-Jona 4       3:9   3
9   FC Aarau 3       4:5   2
10   FC Winterthur 3       3:7   1
 
 
 
 

Coulibaly erzielte gegen Xamax den einzigen Treffer des FC Vaduz.

 

 

 

  anmelden