SchenkAir
akkubatteriecenter
sporteo
USV Eschen Mauren
Radio Liechtenstein

Der FC Triesenberg kann noch Meister werden, 3.Liga-Vorschau
05.05.2018 10:20

 

Dritte Liga: Grosse Spannung im
Auf -und Abstiegskampf

 

Sechs Runden vor Saisonschluss steigt die Spannung in der 3. Liga (Gr.2) mit den liechtensteinischen Konkurrenten sowohl was den Abstieg und auch den Aufstieg anbetrifft.

Vorne sehen wir ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit wechselnden Tabellenführern. Dort sind nach der überraschenden 1:3-Niederlage des dannzumaligen Leaders Rebstein gegen den FC Rüthi die Teams noch enger zusammengerückt, so dass auch noch der FC Triesenberg mit sechs Punkten Rückstand auf Rheineck Chancen hat.

Und im Abstiegskampf stecken nach wie vor von Rang acht abwärts alle Teams, darunter unerfreulicherweise auch alle liechtensteinischen Drittligisten, ausser dem FC Triesenberg. Schaan ist bereits unten und auf dem zweiten Abstiegsplatz liegt der FC Triesen, drei Punkte davor der FC Balzers. Allerdings sind noch sechs Runden bis zum Saisonende zu spielen und die Differenz zum FC Speicher beträgt für Triesen sieben Punkte, für Balzers vier Punkte. Das sollte doch noch zu machen sein.

 

Lokalderby Schaan-Triesenberg

Im Mittelpunkt des Interesses steht das 3.Liga-Derby des FC Schaan gegen den FC Triesenberg. Dabei sind die Berger Favorit, weil sich der FC Schaan schon längst aufgegeben hat. Sie bereiten bereits die neue Saison mit neuer Führung und neuem Trainerstab vor. Der FC Triesenberg befindet sich in einem Hoch und eilt von Sieg zu Sieg. Ob sie den Aufstieg noch packen wird sich in den nächsten Spielen zeigen.

Der FC Triesen sitzt am tiefsten in der Tinte. Ihm fehlen drei Punkte zu einem Nichtabstiegsplatz und nun heisst der nächste Gegner noch der mutmassliche Gruppensieger Rebstein. Wenn Leidenschaft, Kampfgeist und Siegeswillen und ein Quäntchen Glück zusammenkommt, ist dem FC Triesen auch gegen die Rheintaler etwas zuzutrauen.

Der FC Balzers II empfängt den FC Appenzell, der allerdings noch ein schweres Programm hat. Aber die Appenzeller sind mit 27 Punkten sozusagen gesichert, wogegen der FC Balzers II noch nicht alles in trockenen Tüchern hat. Sie brauchen noch einige Punkte, um sich in der 3. Liga zu halten.

Anstosszeiten: siehe weiter unten.

 

 


Szene vom Herbstspiel zwischen Triesenberg und Schaan auf der Berger Sportanlage Leitawies.

 

Dritte  Liga - Gruppe 2

Sa 05.05.2018

16:00 FC Triesen 1-FC Rebstein 1

17:30 FC Rheineck 1-FC Rüthi 1

 

So 06.05.2018

 

14:00 FC Besa 1-Uznach 1a

15:00 FC Balzers 2-FC Appenzell 1

15:00 FC Schaan 1-FC Triesenberg 1

 


TABELLE

1.

FC Rheineck 1

16

11

1

4

(64)

44

:

18

34

 

2.

FC Rebstein 1

16

10

3

3

(30)

38

:

25

33

 

3.

FC Rüthi 1

16

10

1

5

(75)

33

:

20

31

 

4.

FC Triesenberg 1

16

8

4

4

(31)

37

:

28

28

 

5.

FC Appenzell 1

16

8

3

5

(42)

52

:

39

27

 

6.

FC Teufen 1

17

8

1

8

(48)

50

:

42

25

 

7.

FC Besa 1

16

8

0

8

(59)

37

:

41

24

 

8.

FC Speicher 1

17

7

1

9

(53)

27

:

37

22

 

9.

FC Uznach 1a

16

5

5

6

(24)

46

:

39

20

 

10.

FC Balzers 2

16

5

3

8

(43)

35

:

41

18

 

11.

FC Triesen 1

16

4

3

9

(60)

27

:

35

 15

 

12.

FC Schaan 1

16

0

1

15

(51)

10

:

71

1



 

 

 

 


  anmelden