SchenkAir
van Eck Verlag
akkubatteriecenter
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
CONCORDIA

Der FC Balzers kann sich auf Rang sechs vorschieben
17.09.2019 07:17

 Domuzeti & Co. gegen die beste Abwehr

Nach einem guten Start in die 1.Liga-Saison ist der FC Balzers auf dem Boden der Realität angekommen. Zwei Siegen und einem Unentschieden stehen drei Niederlagen in der bisherigen Meisterschaftsverlauf gegenüber. Zuletzt gab es beim starken Heimclub FC Gossau ein verdientes 1:1.

Und nun geht es am Dienstagabend vor eigener Kulisse gegen den FC Linth, der mit elf Punkten auf dem vierten Tabellenplatz liegt. Die Linther haben erst eine Partie verloren, drei Mal gewonnen und einmal unentschieden gespielt. Zuletzt beim Aufsteiger Paradiso (0:0). Linth verfügt mit gerademal drei Toren in sechs Spielen die beste Abwehr in der Liga. Dafür erzielen sie auch wenig Treffer, bisher erst sechs. Die beiden Mannschaften sind in etwa gleich stark einzustufen, so dass man ein spannendes Erstligaspiel sehen wird.

Anstoss: Rheinau Balzers, DIE, 17. September, 20 Uhr.

 


TABELLE

 

FC Tuggen

7

5

0

2

19

:

13

15

 

FC Wettswil-Bonstetten

7

4

3

0

12

:

7

15

 

FC Red Star ZH

7

4

1

2

11

:

10

13

 

FC Linth 04

6

3

2

1

6

:

3

11

 

FC Kosova

7

3

2

2

9

:

9

11

 

FC Winterthur II

7

3

1

3

13

:

10

10

 

FC St. Gallen 1879 II

7

3

1

3

14

:

14

10

 

SV Höngg

7

2

2

3

12

:

10

8

 

FC Paradiso

7

2

2

3

6

:

11

8

 

FC Balzers

6

2

1

3

10

:

13

7

 

FC Gossau

7

2

1

4

13

:

10

7

 

FC Dietikon

7

2

1

4

13

:

15

7

 

FC Thalwil

7

2

1

4

13

:

16

7

 

USV Eschen/Mauren

7

1

2

4

8

:

18

5

 

 

 

 


Der FC Balzers empfängt heute Dienstag, 20 Uhr, auf der Rheinau-Sportanlage zum 1. Ligaspiel den FC Linth. Im Bild FCB-Torjäger Enis Domumetzi.

 

 

 


  anmelden