SchenkAir
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Laendlekicker
van Eck Verlag
USV Eschen Mauren

Der FC Balzers empfängt das nächste Spitzenteam
04.05.2019 08:53


Nach Kreuzlingen ist der FC Rüti ZH
zu Gast auf der Rheinau  

 

Der FC Balzers führt die Rangliste vor Kreuzlingen und Rüti ZH an. Mit Kreuzlingen ist der FCB punktegleich,  (41 Punkte) allerdings mit der niedrigeren Strafpunktezahl, während Rüti bereits vier Punkte zurückliegt.

Im Hinspiel musste Balzers eine empfindliche 2:0-Niederlage einstecken. Das will das Team von Trainer Patrick Winkler am Sonntag, 5. Mai wieder gut machen. Allerdings wäre man bei einem Erfolg über Rüti noch nicht am Ziel. Noch stehen sieben Partien aus und der FC Kreuzlingen ist ein ebenso ernstzunehmender Gegner. Auf alle Fälle wären die Zürcher vorerst einmal zurückgebunden und man hätte es aller  Voraussicht nach nur noch mit Kreuzlingen zu tun. Die Ausgangslage sieht für Balzers also sehr gut aus. Nun gilt es das Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Zuhause ist Balzers seit jeher eine Macht. Deshalb liegt die Favoritenrolle klar bei den Liechtensteiner Oberländern. Diese müssen allerdings auf den gesperrten Daniel Kaufmann und den Langzeitverletzten Philippe Erne verzichten, der gegen Schuss der Meisterschaft wieder im Kader stehen dürfte. Ansonsten kann Trainer Winkler aus dem Vollen schöpfen.

Anstoss: Sportanlage Rheinau Balzers, SO, 15 Uhr

 

 

2. Liga interregional - Gruppe 6

Sa 04.05.2019

16:00 Chur 97 1-FC Dübendorf 1

16:00    FC Blue Stars ZH-FC Kreuzlingen

16:00FC Frauenfeld-FC Uster 1

17:00FC Bazenheid 1-FC Amriswil 1

 

So 05.05.2019

14:00   FC Widnau 1 -FC Seuzach

15:00   FC Balzers-FC Rüti 1

16:00 FC Wil 1900 2-FC Uzwil 1

 

TABELLE

1.

FC Balzers

19

13

2

4

(37)

44

:

24

41

 

2.

FC Kreuzlingen

19

13

2

4

(49)

45

:

23

41

 

3.

FC Rüti 1

19

11

4

4

(40)

41

:

28

37

 

4.

FC Bazenheid 1

19

9

4

6

(41)

39

:

27

31

 

5.

FC Blue Stars ZH

19

10

1

8

(52)

30

:

33

31

 

6.

FC Uzwil 1

19

10

1

8

(59)

34

:

26

31

 

7.

FC Widnau 1

19

8

1

10

(42)

24

:

32

25

 

8.

FC Seuzach

19

6

5

8

(34)

31

:

32

23

 

9.

FC Amriswil 1

19

7

2

10

(49)

36

:

39

23

 

10.

Chur 97 1

19

6

5

8

(58)

29

:

29

23

 

11.

FC Wil 1900 2

19

5

5

9

(55)

36

:

49

20

 

12.

FC Uster 1

19

6

2

11

(61)

24

:

39

20

 

13.

FC Frauenfeld

19

5

2

12

(52)

29

:

48

17

 

14.

FC Dübendorf 1

19

4

4

11

(42)

27

:

40

16



 

 


Der FC Balzers empfängt zum Spitzenspiel am Sonntag (15 Uhr) den FC Rüti ZH. Bildmitte der Balzner Captain Michael Polverino.

 

 

 

 

 

  anmelden