SchenkAir
USV Eschen Mauren
sporteo
CONCORDIA
Radio Liechtenstein

De Gendt nimmt mit Ausreissercoup Valverde das Weiße Trikot ab
21.03.2018 20:10



Valverde auf dem falschem Fuss erwischt – Gendt zeigte seine aussergewöhnlichen Fähigkeiten


Dem Belgier Thomas De Gendt (Lotto Soudal) ist heute ein grandioser Ausreissercoup geglückt, der ihm nicht nur den Etappensieg auf der 45 Kilometer verkürzten 3. Etappe der Katalonien-Rundfahrt bescherte, sondern zudem noch die Gesamtführung, die er Alejandro Valverde (Movistar) entriss.

Nach 153 km von Sant Cugat nach Camprodon kam er mit 20 Sekunden Vorsprung auf das jagende Feld solo an und verwies Simon Yates (Mitchelton Scott) auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Franzose Thibaut Pino (Groupama FDJ). Der Schweizer Mathias Frank (AG2R), der viel Arbeit im Verfolgerquartett geleistet hatte, wurde ausgezeichneter Vierter.
Bester deutscher Profi war Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors), der zeitgleich mit Simon Yates, dessen Bruder Adam im Finale stürzte und sich dabei offenbar schwerer verletzte, ins Ziel kam.


Im Gesamtklassement führt De Gendt, der sich als einer von fünf Ausreißern des Tages zudem das Berg- und das Punktetrikot sicherte, vor der morgigen Königsetappe der Rundfahrt mit 23 Sekunden Vorsprung auf Titelverteidiger Valverde. Bester Bora-hansgrohe-Profi bleibt der Australier Jay McCarthy (+0:33), der jedoch vom dritten auf den sechsten Platz zurückfiel.



Tageswertung:

1. Thomas De Gendt (Lotto Soudal)
2. Simon Yates (Mitchelton-Scott) +0:20
3. Thibaut Pinot (Groupama-FDJ) s.t.
4. Mathias Frank (AG2R)
5. Nairo Quintana (Movistar)
6. Giovanni Visconti (Bahrain-Merida)
7. Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors)
8. Egan Bernal (Sky)
9. Matej Mohoric (Bahrain-Merida)
10. Bob Jungels (Quick-Step Floors)


Gesamtwertung:

1. Thomas De Gendt (Lotto Soudal)
2. Alejandro Valverde (Movistar) +0:23
3. Daryl Impey (Mitchelton-Scott) +0:29
4. Simon Yates (Mitchelton-Scott) +s.t.
5. Thibaut Pinot (Groupama-FDJ) +0:31

 


Thomas De Gendt (Lotto Soudal) hat die 3. Etappe der Katalonien-Rundfahrt gewonnen. | Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main.

 

 

 

  anmelden