SchenkAir
akkubatteriecenter
Laendlekicker
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
van Eck Verlag

Dauphiné: Sky gewinnt Mannschaftszeitfahren
07.06.2018 07:20


BMC wird Zweiter – Kwiatkowski wieder in Gelb

 

Nach dem eindrücklichen Team-Zeitfahren, das die Sky-Mannschaft beim 70.Critérium du Dauphiné auf der 3. Etappe zeigte, ist der Pole Michal Kwiatkowski nur einen  Tag nach seinem Sturz wieder ins Gelbe Trikot des Gesamtführenden geschlüpft. Dyryl Impey, der mit Mitchelton-Scott im Teamzeitfahren Vierter wurde, ist von der Spitze auf den achten Rang zurückgefallen.

Für die 35 flachen Kilometer zwischen Pont-de-Vaux und Louhans-Châteaurenaud benötigte Sky 36:33 Minuten und war damit 37 Sekunden schneller als BMC. Rang drei ging etwas überraschend mit 53 Sekunden Rückstand an Lotto Soudal, gefolgt von Mitchelton-Scott (+0:56) und Quick-Step Floors (+1:02).

Vor den nun anstehenden vier Bergetappen führt Kwiatkowski mit drei Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Gianni Moscon. Auf den Positionen drei und vier folgen mit Jonathan Castroviejo (+0:09) und Geraint Thomas (+0:21) zwei weitere Sky-Profis.

 

Tageswertung

1. Sky 36:33 
2. BMC +0:37 
3. Lotto Soudal +0:53
4. Mitchelton-Scott +0:56
5. Quick-Step Floors +1:02 
6. Trek-Segafredo +1:27
7. AG2R +1:30
8. Movistar +1:31
9. LottoNL-Jumbo +1:33
10. Groupama-FDJ +1:34

Gesamtwertung

1. Michal Kwiatkowski (Sky) 
2. Gianni Moscon (Sky) +0:03 
3. Jonathan Castroviejo (Sky) +0:09
4. Geraint Thomas (Sky) +0:21
5. Brent Bookwalter (BMC) +0:48
6. Damiano Caruso (BMC) +0:52
7. Joey Rosskopf (BMC) +0:53
8. Daryl Impey (Mitchelton-Scott) +0:54
9. Jens Keukeleire (Lotto Soudal) +1:01
10.Bob Jungels (Quick-Step Floors) +1:08

 


Michal Kwiatkowski ist nach dem Zeitfahren, das sein Team Sky gewonnen hat, wieder Gesamtführender des 70. Critériums du Dauphiné vor drei weiteren Mannschaftskollegen.

 

 

 

  anmelden