SchenkAir
Mercedes-Benz Team Weilenmann
Laendlekicker
akkubatteriecenter
USV Eschen Mauren

Dauphiné: Porte gewinnt Zeitfahren
07.06.2017 17:59

Den Weltmeister Martin geschlagen /
Thomas De Gendt verteidigt Gelb

 

Der Australier Richie Porte (BMC) hat beim 69. Critérium du Dauphiné das Einzelzeitfahren gewonnen und dabei den amtierenden Zeitfahrweltmeister Tony Martin auf den zweiten Platz verwiesen. Porte benötigte für die 23,5 km der 4. Etappe vonLa Tour-du-Pin nach Bourgoin-Jallieu 28:07 Minuten, was einem Stundenmittel von 50,14 km entspricht.

Rang drei ging mit 23 Sekunden Rückstand an den Spanier Alejandro Valverde (Movistar), gefolgt vom Niederländer Stef Clement (LottoNL-Jumbo/+0:27).

Thomas De Gendt (Lotto Soudal) kam als neunter ins Zielund verteidigte die Gesamtführung, allerdings nur noch 27 Sekunden vor dem neuen Zweitplatzierten Richie Porte und 51 Sekunden vor dem Spanier Alejandro Valverde (Movistar), der ein gutes Zeitfahren ablieferte.

 

 Vor dem Belgier landeten noch Alberto Contador (Trek-Segafredo/+0:35) und Titelverteidiger Chris Froome (Sky/+0:42) auf den Plätzen sieben und acht.


Tageswertung

1. Richie Porte (BMC) 28:07
2. Tony Martin (Katusha-Alpecin+0:12
3. Alejandro Valverde (Movistar) +0:23
4. Stef Clement (LottoNL-Jumbo) +0:27
5. Chad Haga (Sunweb) +0:32
6. Jasha Sütterlin (Movistar) s.t
7. Alberto Contador (Trek-Segafredo) +0:35
8. Chris Froome (Sky) +0:37
9. Thomas De Gendt (Lotto Soudal) +0:42
10. Brent Bookwalter (BMC) +0:45
 

Gesamtwertung

1. Thomas De Gendt (Lotto Soudal)
2. Richie Porte (BMC) +0:27
3. Alejandro Valverde (Movistar) +0:51
4. Stef Clement (LottoNL-Jumbo) +0:55
5. Alberto Contador (Trek-Segafredo) +1:02
6. Chris Froome (Sky) +1:04
7. Brent Bookwalter (BMC) +1:12
8. Jesus Herrada (Movistar) /1:15
9. Sam Oomen (Sunweb) +1:17
10. Diego Ulissi (UAE Team Emirates) +1:22

 

 


Richie Porte (BMC, links) gewinnt das Einzelzeitfahren der 69. Dauphiné.

 

 

 

 

  anmelden