SchenkAir
Laendlekicker
Wirtschaft zum Schützenhaus
sporteo
Mercedes-Benz Team Weilenmann

Dario Cologna lässt nichts anbrennen
07.01.2018 16:35


Überlegener Sieg für den 31-Jährigen Schweizer
Langlaufstar/zum vierten Mal Gewinner der Tour de Ski

 

Nach 2009, 2011 und 2012 ist der Bündner Langlaufstar Dario Cologna bei der prestigeträchtigen Tour de Ski einmal mehr das Non plus Ultra. Mit mehr als einer Minute Vorsprung nahm der beste Schweizer Langläufer der letzten Jahre die letzte Etappe in Angriff und zeigte auch am letzten Tag der Tour de Ski eine eindrucksvolle Leistung.

Der 31-jährige Münstertaler setzte sich letztlich mit 1:26 Minuten Vorsprung vor Martin Johnsrud Sundby aus Norwegen durch, der als Fünfter gestartet war. Dritter wurde Alex Harvey, der kanadische Weltmeister über 50 km.

 

Resultate: Tour de Ski Herren 2017/2018

 

Rang

Name

Jahrgang

Nation

Zeit

Rückstand

001

COLOGNA Dario

1986

SUI

28:52.1

 

002

SUNDBY Martin Johnsrud

1984

NOR

30:18.6

+1:26.5

003

HARVEY Alex

1988

CAN

30:22.7

+1:30.6

004

POLTORANIN Alexey

1987

KAZ

30:33.8

+1:41.7

005

HOLUND Hans Christer

1989

NOR

31:09.9

+2:17.8

006

BOLSHUNOV Alexander

1996

RUS

32:01.8

+3:09.7

007

GAILLARD Jean Marc

1980

FRA

32:08.8

+3:16.7

008

RICKARDSSON Daniel

1982

SWE

32:12.9

+3:20.8

009

CHERVOTKIN Alexey

1995

RUS

32:25.6

+3:33.5

010

LARKOV Andrey

1989

RUS

32:29.9

+3:37.8

 

 


Die ersten Drei auf der Alpe Cermis (Tour de Ski 2018), von links Dario Cologna (Sieger), Sundy (Mitte) und Hervey (Can, Nr.3). Bild: Picture Alliance, Frankfurt/Main.

 

 

 

 

  anmelden