SchenkAir
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
CONCORDIA
Elkuch
Mercedes-Benz Team Weilenmann

CL:Bittere Niederlage von Bayern gegen Real
13.04.2017 07:14


Bayern München - Real Madrid 1:2 (1:1)

Beim 1:2 (1:0) des deutschen Rekordmeisters im Viertelfinal-Hinspiel gegen Real Madrid traf der aktuelle Weltfußballer Cristiano Ronaldo die Gastgeber nach der Pause (47. und 77.) mitten ins Herz. Für die in der ersten Halbzeit auch ohne den verletzten Robert Lewandowski klar überlegenen Münchner wird es nun extrem schwer, am Dienstag (18.04.17) in Madrid zum sechsten Mal nacheinander in die Runde der letzten Vier der Königsklasse einzuziehen - zumal dann womöglich erneut Lewandowski, Mats Hummels und auf jeden Fall Martinez fehlen werden.

Dieser sah nach zwei Fouls gegen Ronaldo in der 58. und 61. Minute zurecht die Gelb-Rote Karte von Schiedsrichter Nicola Rizzoli (Italien). Eine wesentlich bessere Ausgangsposition hatte zuvor Vidal vergeben.

Der starke Chilene war zunächst per Kopfball Torschütze zum Führungstreffer für die wild entschlossenen Münchner (24.), schoss dann allerdings in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit (45.+1) einen Handelfmeter weit über das Tor. Vidal war wegen des spektakulären Fehlschusses in Tränen aufgelöst, als es zur Pause in die Kabine ging.

 

Neuer verhinderte Schlimmeres

 

Dass es nicht noch weitaus schlimmer für die Münchner kam, hatten sie in erster Linie dem wieder einsatzbereiten Manuel Neuer zu verdanken, der bei einem Kopfball von Gareth Bale (56.), einen Schuss von Karim Benzema (72.) und einem Schuss von Ronaldo (75.) weiteren Gegentreffer verhinderte.

"Es war ein bisschen unglücklich, wir waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft. Wir glauben aber daran, dass wir es noch schaffen können", sagte Neuer. Kapitän Philipp Lahm meinte: "Wir hatten in der ersten Halbzeit alles im Griff, haben aber die Räume nicht konsequent genutzt. Der Bruch kam, als wir das 1:1 bekommen haben, der Genickbruch war die Gelb-Rote Karte."

Der zweifache Torschütze Cristiano Ronaldo, ein verschossener Elfmeter von Arturo Vidal und ein Platzverweis gegen Javi Martinez haben die Chancen des FC Bayern München auf den erneuten Einzug ins Halbfinale der Champions League auf ein Minimum sinken lassen.

 


Vidal erzielte den Führungstreffer für die Bayern. Lewandowski (Nr. 9) musste gegen Real wegen einer Schulterverletzung passen. Für das Rückspiel sollte er laut Aussage vom Vorstandsvorsitzenden Rumenigge allerdings einsatzbereit sein. Sein Fehlen machte sich bei der Bayern-Niederlage bemerkbar.

 

 

  anmelden