SchenkAir
van Eck Verlag
Wirtschaft zum Schützenhaus
Elkuch
akkubatteriecenter

CL: Ronaldo schiesst Bayern im Alleingang ab
19.04.2017 06:58

 

Bayern fighten umsonst und
verlieren gegen Real

Es war dieser Cristiano Ronaldo, der den Bayern beim Rückspiel beim 4:2 n.V. den Nackenschlag versetzte und sie sozusagen im Alleingang aus der Champions League warf. CR7 fertigte den FC Bayern mit drei Toren beim 4:2 n.V. im Rückspiel  und zwei Treffern im Hinspiel im Alleingang ab und erreicht eine weitere Rekordmarke. Der Portugiese ist der erste Spieler überhaupt, der 100 Champions-League-Tore erzielt.

 

Real Madrid - Bayern München 4:2 (0:0)

Der Traum vom erneuten Triple geht für Bayern München auch unter Trainer Carlo Ancelotti nicht in Erfüllung. Nach einem höchst unglücklichen 2:4 (2:1, 0:0) nach Verlängerung in einem Fußball-Krimi bei Titelverteidiger Real Madrid steht der deutsche Rekordmeister erstmals seit 2011 nicht mindestens im Halbfinale der Champions League.

In den entscheidenden Phasen des Spiels hatten die aufopferungsvoll kämpfenden Münchner allerdings jede Menge Pech. Der vorentscheidende Treffer des dreifachen Torschützen Ronaldo zum 2:2 (105.) fiel aus klarer Abseitsposition, zudem spielten die Bayern nach Gelb-Rot für Arturo Vidal (84.) zu diesem Zeitpunkt schon in Unterzahl. 

Boateng und Hummels auf der letzten Rille

So fiel Ronaldo, der lange Zeit unauffällig blieb, auch sein dritter Treffer gegen aufgerückte Münchner nicht schwer (110.), ebensowenig wie Marco Asensio der letzte Treffer (112.). Der riskante Einsatz von Mats Hummels und Jerome Boateng sowie von Torjäger Robert Lewandowski zahlte sich am Ende nicht aus - auch wenn der Pole per Foulelfmeter zur Führung traf (52.).

Der bis dahin unauffällige Ronaldo, der im Hinspiel (1:2) doppelt getroffen hatte, besorgte das zwischenzeitliche 1:1 (76.), ehe ein Eigentor von Real-Kapitän Sergio Ramos (77.) den Bayern zunächst die Verlängerung bescherte. Die Fehlentscheidung des Schiedsrichter-Gespanns um Viktor Kassai (Ungarn) warf die dezimierten Gäste dann entscheidend zurück. Nach den drei Halbfinal-Pleiten unter Pep Guardiola war zum vierten Mal nacheinander eine spanische Mannschaft Endstation für den Serienmeister der Bundesliga. Quelle: ARD/Sportschau.de


Cristiano Ronaldo, erzielte drei Tore beim 4:2-Heimsieg in der CL gegen Bayern. Rechts FCB-Spieler Douglas Costa.  Foto: Picture Alliance, Frankfurt/Main
 

  anmelden