SchenkAir
sporteo
Mercedes-Benz Team Weilenmann
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein
Radio Liechtenstein

Challenge League: Chance für Vaduz auf Rang 2 immer noch intakt
05.05.2018 11:58


Das setzt allerdings einen Sieg
bei Servette voraus

Wenn der FC Vaduz die Zielsetzung hat, die Saison auf Rang zwei abzuschliessen, dann müssten die Liechtensteiner heute Abend 19 Uhr bei Servette Genf voll punkten. Das letzte Treffen am 5. März im Rheinparkstadion ging mit 2:1 zugunsten des FCV aus.

Für FCV-Trainer Roland Vabrec gibt es nur eine Devise dieses Ziel zu erreichen: drei Punkte. Allerdings muss dann der momentane Tabellenvierte der Challenge League engagierter auftreten als im Cupfinale gegen Balzers, das die Residenzler zwar 3:0 gewannen, obwohl das Resultat über den wahren Spielverlauf hinwegtäuscht. Balzers war über weiter Strecken ebenbürtig.

Servette Genf hat in den letzten neun Partien lediglich einen Sieg einfahren können. Ob sie es nun ausgerechnet gegen den FCV wissen wollen, ist fraglich. Bei Vaduz sind Coulibaly und Pfründer wieder einsatzbereit.

 

 


Marco Mathys im Zweikampf. Er bleibt für ein weiteres Jahr beim FC Vaduz.

 

 

TABELLE

Rang

 

Team

Spiele

Tore

+/-

     Punkte

1

 

Neuchâtel Xamax FCS

32

71:34

+37

     76

2

 

FC Schaffhausen

31

58:43

+15

     54

3

 

Servette FC

31

47:31

+16

     53

4

 

FC Vaduz

31

54:39

+15

     51

5

 

FC Rapperswil-Jona

31

47:39

+8

     50

6

 

FC Wil 1900

31

31:38

-7

     34

7

 

FC Aarau

31

41:54

-13

     34

8

 

FC Chiasso*

31

34:52

-18

     30

9

 

FC Winterthur

32

38:52

-14

     26

10

 

FC Wohlen**

31

36:75

-39

     18

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spiele 32.Runde


Xamax-Winterthur 3:3

SA 19 Uhr : Servette – FC Vaduz
SA 19 Uhr:  Wil-Rapperswil/Jona
SO 16 Uhr:  Chiasso – Schaffhausen
MO 20 Uhr: Wohlen – Aarau


 

 

 

 

 

  anmelden