SchenkAir
creativemedia software solutions
Radio Liechtenstein
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Mercedes-Benz Team Weilenmann

Bundesliga: VfB muss zur Eintracht nach Frankfurt
30.09.2017 11:05

Kovac will den ersten Heimsieg

 

Der wieder in die Bundeliga zurückgekehrte VfB Stuttgart spielt in der siebenten Runde bei Eintracht Frankfurt. Beide Teams belegen die Tabellenränge elf und zwölf mit der gleichen Punktezahl. Und beide Mannschaften wollen heute gewinnen.

Niko Kovac, Cheftrainer von Eintracht Frankfurt zum Spiel: "Der VfB wird vermutlich sehr kompakt auftreten. Wir müssen deshalb geduldig agieren. Es wird eine sehr zähe und intensive Angelegenheit werden. Wir wollen den ersten Heimsieg holen. Trotzdem wird es wichtig sein, taktisch gut zu stehen und geduldig zu sein. Wir wollen dennoch aktiv agieren. Egal ob in Ballbesitz oder nicht. Auch das ist wichtig."

Hannes Wolf, Cheftrainer des VfB, sagte vor dem Spiel, dass seine Mannschaft ans Limit gehen wird. "Wir wollen in den Offensivaktionen noch gefährlicher werden und uns noch mehr Chancen erarbeiten, um in Frankfurt etwas zu holen. Die Eintracht ist eine gute Mannschaft. Die Spielweise ist abgezockt und aggressiv. Es wird ein offenes Spiel. Wir wollen mit aller Kraft und aller Überzeugung ans Limit gehen. Wir wollen uns noch mehr Chancen erarbeiten", erklärte VfB-Coach Wolf auf der Pressekonferenz.

Der VfB Stuttgart kann  wieder auf  Akolo zurückgreifen. "Er hat voll trainiert, alle Spielformen gemacht, ist gesund", sagte Trainer Wolf heute. Akolo hatte zuletzt wegen einer Oberschenkelzerrung gefehlt.

 

 


Ante Rebic (Frankfurt) bei einem gelungenen Vorstoss. Heute spielt der VfB Stuttgart gegen die Eintracht. Bild: Picture Alliance, Frankfurt/Main. 

 

 

 

Resultat vom Freitag

Schalke – Leverkusen 1:1

 

Samstag (15:30/18:30)

Gladbach- Hannover
Frankfurt- VfB Stuttgart
Augsburg-Dortmund
Wolfsburg- Mainz
HSV- Bremen


Sonntag: (15:30/17:30)

Freiburg-Hoffenheim
Hertha Berlin – Bayern
Köln – RB Leipzig

 

 

Tabelle

 

Rang

 

Mannschaft

Spiele

Diff.

Punkte

1

 

Dortmund

6

18

16

2


Hoffenheim

6

6

14

3


Bayern

6

9

13

4


Hannover

6

4

12

5


Augsburg

6

4

11

6


RB Leipzig

6

3

10

7


Schalke

7

-1

10

8


Leverkusen

7

2

8

9


Hertha BSC

6

0

8

10


M'gladbach

6

-3

8

11


Frankfurt

6

-1

7

12


Stuttgart

6

-4

7

13


Wolfsburg

6

-3

6

14


Mainz 05

6

-4

6

15


Hamburg

6

-7

6

16


Freiburg

6

-7

4

17


Werder

6

-4

3

18


Köln

6

-12

1

 

 

 

 

  anmelden