SchenkAir
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
Wirtschaft zum Schützenhaus
van Eck Verlag
akkubatteriecenter

Bundesliga: Unerwartete BVB-Niederlage
19.12.2018 07:38

 

 
Der Tabellenführer strauchelt erstmals in dieser
Saison/ 2:1-Pleite in Düsseldorf

 

 

Bundesliga, 16. Spieltag

Gladbach-Nürnberg 2:0
Hertha Berlin- Augsburg 2:2
Wolfsburg – Stuttgart 2:0
Düsseldorf- Dortmund 2:1


16 Spielrunden blieben sie ungeschlagen, jetzt hat es auch den souveränen Tabellenführer der 1.Deutschen Bundesliga erwischt: 2:1-Pleite von Borussia Dortmund beim Aufsteiger Fortuna Düsseldorf.

Lukebakio, ein schneller und gefährlicher Stürmer, brachte die Hausherren in der 22. Minute 1:0 in Front; Jean Zimmer legte in der 56.min. mit einem herrlichen Treffer ins links Lattenkreuz zur 2:0-Führung nach und Joker Paco Alcacer verkürzte in der 81.min. auf 2:1, derweil Düsseldorf auf den 15. Ranglistenplatz vordringt.

Der Sieg von Fortuna Düsseldorf ist verdient, weil die Funkel-Truppe mit viel Engagement und Einsatz kämpfte. Zudem spielte sie clever aus einer verstärkten Deckung heraus. Schon andere Spitzenclubs wie Bayern München, Gladbach oder Leipzig taten sich gegen diese Spielweise schwer. Auch sie verloren gegen Düsseldorf.

Die Ergebnisse der anderen drei Dienstagspiele siehe oben. Am Mittwoch werden die restlichen Bundesliga-Meisterschaftsspiele der 16. Runde ausgetragen Es folgt noch am Wochenende der 17. und letzte Spieltag der Hinrunde.

 

Die Stimmen:

Friedhelm Funkel (Trainer Fortuna Düsseldorf): "Was meine Mannschaft heute auf den Platz gebracht hat, war großartig. Dass wir gegen Dortmund gewonnen haben, ist nicht normal. Das war eindrucksvoll, was wir gezeigt haben. Jeder, der heute im Stadion war, ist begeistert. Wir haben umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten - das ist schon bemerkenswert. Ein bisschen Glück wie beim Sonntagsschuss von Zimmer gehört gegen den BVB dazu."

Lucien Favre (Trainer Borussia Dortmund): "Wir müssen die Niederlage akzeptieren. Wir wussten, dass Fortuna bei Kontern sehr gefährlich ist. Das hatten wir angesprochen. Fortuna hat taktisch sehr gut gespielt und sehr gut gekontert. Wir haben die Lücke einfach nicht gefunden. Wir lernen immer, waren ein wenig zu hoch, sie haben die Tiefe gefunden, das war immer gefährlich. Man spürt, dass wir viel gespielt haben.

 


Der souveräne Tabellenführer Dortmund  musste erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Platz. Der BVB verlor in Düsseldorf überrraschend 2:1. Im vordergrund (Nr.11) BVB-Spieler Reus.

 

 

 

  anmelden