SchenkAir
Laendlekicker
Elkuch
sporteo
CONCORDIA

Billard: Pomberger siegt beim Wien-Grand Prix
20.05.2019 07:06

 


Billard-Spieler Patrick Pomberger vom BC Schaan in Aktion.

 

 

Spieler vom BC Schaan top

Am Wochenende triumphiert ein Spieler vom BC Schaan in Österreichs Hauptstadt. Patrick Pomberger gewinnt den stark besetzten 9-Ball-Grand-Prix in Wien. Im Finale siegte er gegen den Vorarlberger Nico Sallmayer mit 7:5.

Bereits am Bunny Open am Wochenende hatte Patrick Pomberger aufgezeigt. Er scheiterte dort erst am späteren Sieger und Österreichs Nummer 1 Maximilian Lechner. Nach einem Fehlstart am Samstag, als Pomberger (Nr. 144 in der Österreich-Rangliste) seine erste Partie gegen den Rumänen Constantin Florian mit 4:5 verlor, zog er aber durch und blieb bis zum Schluss ungeschlagen.

Am Sonntag gelang ihm die Revanche. Mit 7:4 fertigte der Schaaner der Profi im Viertelfinale ab. Im Halbfinale gegen Manuel Kappeler lief Pomberger lange einem Rückstand hinterher, verwandelte am Ende einen 2:5-Rückstand in einen 7:5-Sieg und bewies Nervenstärke. Im Finale gegen derzeitigen Top-Spieler aus Vorarlberg, Nico Sallmayer lief es am Anfang recht ausgeglichen. Beim Stand von 3:3 konnte sich Pomberger zwei Spiele in Folge sichern und sich leicht absetzen – das gab ihm das nötige Selbstvertrauen, um durchzuziehen und mit 7:5 den grossen Sieg zu verwirklichen.  Und das als ungesetzter Spieler.

Der zweite Schaaner am Start, Steve Heeb, erreichte bei 136 Teilnehmern mit 3 Siegen und zwei Niederlagen den 49. Rang.

 


Patrick Pomberger gewinnt den 9-Ball-GP in Wien

 

 

 

 

 

  anmelden