SchenkAir
creativemedia software solutions
van Eck Verlag
sporteo
akkubatteriecenter

Bayern und der BVB vor schweren Aufgaben
19.04.2019 14:59

Die Schlacht um den Meisterthron 


Der Gewinn der Bundesliga-Meisterschaft ist eine knüppelharte Arbeit. Am Ende setzen sich nur die besten Erstligavereine Deutschlands durch, wie Bayern, Dortmund, Gladbach oder Frankfurt u.a.m.

Auch nach dem 29.Spieltag bleibt der FC Bayern in der Pole Position. Aber auch für Dortmund ist in Sachen Meisterschaftsgewinn noch alles drin. Nur ein Punkt beträgt der Vorsprung der Münchner in der Tabelle. Bei noch fünf Spieltagen werden sich die beiden Rivalen auch weiterhin ein spannendes Rennen liefern. Es darf keinen Ausrutscher geben, sonst könnte es das schon gewesen sein.

An diesem Wochenende spielt Bayern gegen das zuletzt starke Werder Bremen. Ausgang ungewiss. Und der BVB muss in Freiburg gegen Streits Truppe ran. Dort herrschen derart enge Platzverhältnisse vor, dass sich die technisch versierten Teams oft sehr schwer tun. Borussentrainer Favre warnt vor den Breisgauern. «Sie sind heimstark und gefährlich».

Dasselbe spricht auch FCB-Trainer Kovac offen aus. «Bremen ist sehr stark, zuhause eine Macht. Bei uns muss wie bisher alles gut passen, wenn wir die angestrebten drei Punkte gewinnen wollen».

 

 

30. Spieltag
1.Bundesliga

 

Samstag, 20.04.2019, 15:30 Uhr

Bayern München – Bremen

Leverkusen – Nürnberg

Augsburg- VfB Stuttgart

Gladbach- RB Leipzig (18:30 h)

Schalke – Hoffenheim (20:30 h)

Sonntag, 21.04.2019

Freiburg- Dortmund (15:30 h)

Hertha Berlin – Hannover (18:00 h)

Montag, 22. 04.2019

Wolfburg- Frankfurt (20:30h)

 

 

Das Restprogramm von
Bayern und Dortmund

1. Bayern München (67 Punkte, 78:29 Tore)

Werder Bremen (H)
1. FC Nürnberg (A)
Hannover 96 (H)
RB Leipzig (A)
Eintracht Frankfurt (H)


2. Borussia Dortmund (66 Punkte, 68:36 Tore)

SC Freiburg (A)
Schalke 04 (H)
Werder Bremen (A)
Fortuna Düsseldorf (H)
Bor. M'gladbach (A)

 

 

Tabelle

           

Spiele

Punkte

 

 

 

Tore

 

 

1

-

 

FC Bayern München

 

29

67

 

 

 

78:29

 

 

2

-

 

Borussia Dortmund

 

29

66

 

 

 

68:36

 

 

3

-

 

RB Leipzig

 

29

58

 

 

 

55:22

 

 

4

-

 

Eintracht Frankfurt

 

29

52

 

 

 

57:34

 

 

5

-

 

Borussia Mönchengladbach

 

29

51

 

 

 

48:35

 

 

6

   

TSG 1899 Hoffenheim

 

29

47

 

 

 

60:39

 

 

7

   

SV Werder Bremen

 

29

46

 

 

 

52:41

 

 

8

   

Bayer 04 Leverkusen

 

29

45

 

 

 

51:48

 

 

9

   

VfL Wolfsburg

 

29

45

 

 

 

47:44

 

 

10

-

 

Fortuna Düsseldorf 1895 e.V.

 

29

37

 

 

 

39:56

 

 

11

-

 

Hertha BSC

 

29

35

 

 

 

41:48

 

 

12

-

 

1. FSV Mainz 05

 

29

33

 

 

 

34:50

 

 

13

-

 

Sport-Club Freiburg

 

29

32

 

 

 

39:50

 

 

14

   

FC Augsburg

 

29

28

 

 

 

40:55

 

 

16

-

 

VfB Stuttgart

 

29

21

 

 

 

27:61

 

 

17

-

 

1. FC Nürnberg

 

29

18

 

 

 

24:54

 

 

18

-

 

Hannover 96

 

29

14

 

 

 

25:66

 

 

 

 
Der französische Nationalspieler Coman könnte die Schlüsselfigur im Kampf um die Meisterschaft sein. Der schnelle Linksaussen ist von kaum einem Verteidiger zu halten.

 

 

  anmelden