SchenkAir
Elkuch
van Eck Verlag
Radio Liechtenstein
USV Eschen Mauren

Austria Lustenaus dritter Sieg in Folge
27.09.2019 21:04

Der neue Trainer Roman Mählich wirkt Wunder

Roman Mählich bleibt als Trainer von Austria Lustenau makellos. Die Vorarlberger gewinnen in der 9. Runde der 2. Liga bei Überraschungsteam SV Horn deutlich mit 4:2.

Bereits nach drei Minuten bringt Thomas Mayer Lustenau in Führung, ein schwerer Patzer von Thomas Salamon ermöglicht den Treffer. In der 23. Minute legt Ronivaldo nach, bei einer Ecke steht der Goalgetter völlig frei im Strafraum.

Brasilianer Ronivaldo mit Triplepack

Der Brasilianer fixiert mit zwei Toren im zweiten Durchgang auch seinen Triplepack, besonders der dritte Treffer ist sehenswert, er lupft den Ball über Keeper Gessl ins lange Eck. Michael Cheukoua (64.) und Filip Faletar (86.) bringen die Hausherren nur kurz dran.

Titel-Mitfavorit Austria Lustenau rückt damit zumindest vorübergehend auf Platz vier, in der Tabelle, der SV Horn ist nach wie vor Zweiter, kann jedoch am Samstag bzw. Sonntag weiter nach unten gereicht werden. Quelle: laola.at,grösstes Sportportal Österreichs.

 

 


Ronivaldo (Bild) erzielte gegen den SV Horn drei Tore zum 4:2-Sieg. Foto: Gepa Pictures, Graz

 


 

 

  anmelden