SchenkAir
creativemedia software solutions
Mercedes-Benz Team Weilenmann
van Eck Verlag
sportlich.li - Sportangebot in Liechtenstein

Andy Gerster: Ende einer Leidenszeit?
13.07.2010 13:19

Geht die fussballlose zeit für FL-Natispieler zu Ende?

Am heutigen 13. Juli 2010 kommt Andy Gerster noch einmal unter das OP-Messer. Die Metallplatten werden aus seinem gebrochenen Schienbein entfernt. Der FL-Natispieler des USV Eschen/Mauren hofft, dass die nunmehr 15-monatige Leidenszeit endlich ein Ende hat und er sich wieder schmerzfrei bewegen kann. Ob er wieder für den USV oder die Nationalelf auflaufen wird, macht Andy Gerster von seinem Gesundheitszustand nach der hoffentlich letzten Operation abhängig.

Aufbau einer Fussballschule in Nigeria

Untätig war Andy Gerster in letzten 15 Monaten nicht. Neben seiner beruflichen Tätigkeit in einer Liechtensteiner Bank trieb er ein neues Projekt voran. Zusammen mit den Ex-Vaduzer Spielerkollegen Philip und Uline Obhafuoso will er in deren nigerianischen Heimat eine Fussballschule aufbauen. Dazu hat er in Liechtenstein bereits einen Verein gegründet. Die Brüder Obhafuoso wurden in ihrer Profikarriere durch schlimme Verletzungen frühzeitig gestoppt, machten ebenfalls eine Leidenszeit durch. Mit dem Unterschied, dass sie oftmals nicht einmal Geld genug hatten, um sich und ihre Familie zu ernähren. Andy Gerster hält über Jahre Kontakt zu seinen nigerianischen Freunden, deren Schicksal auch sein Leben positiv verändert hat. Jetzt wollen alle gemeinsam einen neuen Lebensabschnitt beginnen. Mehr in der sport:zeit-Printausgabe am 27. August... (WA)

  anmelden