SchenkAir
Chirurgie & Sport Dr. Schenk
USV Eschen Mauren
sporteo
akkubatteriecenter

82.Tour de Suisse: Quintana gewinnt letzte Bergetappe
15.06.2018 18:08


Richie Porte (BMC) verteidigte Gelbes
Trikot des Spitzenreiters


Der kolumbianische Kletterkünstler Nairo Quintana (Movistar) hat sich erstmals an dieser 82. Tour de Suisse von seiner besten Seite gezeigt. Er feierte auf der 7. Etappe über 170,5 km von Eschenbach/Atzmännig nach Arosa als Solist mit 22 Sekunden Vorsprung auf Jakob Fuglsang (Astana) und Richie Porte (BMC).

Er griff am Fusse der auf 1740 Metern Höhe liegenden Bergankunft in Arosa an und überraschte mit dieser Aktion seine Gegner.Porte hatte in Greg van Avermaet einen starken Helfer zur Seite, der ihn unbeschadet weit in den Schlussanstieg begleitete. Ohne seinen Teamkameraden hätte Porte wahrscheinlich die Führung in der Gesamtwertung verloren. Van Avermaet war der Mann des Tages aus Sicht von BMC.

Eine starke Leistung zeigte auch der Österreichische Meister Gregor Mühlberger (Bora-hansgrohe), der mit 38 Sekunden Rückstand Tagesvierter wurde, gefolgt von den zeitgleichen Wilco Kelderman (Sunweb), Enric Mas (Quick-Step Floors) und Igor Anton (Dimension Data).

Mit seinem ersten Saisonsieg rückte Quintana auf den 2.Rang des Gesamtklassements vor und verkleinerte den Rückstand gegenüber Richie Porte vom schweizerisch-US-amerikanischen BMC-Team auf 17 Sekunden. Wilco Keldeman (Sunweb) fiel auf den 3. Rang zurück und muss nun im abschliessenden Zeitfahren am Sonntag in Bellinzona bereits 52 Sekunden gegenüber Porte gutmachen.

Im Gesamtklassement verlor zwar Porte 22 Sekunden auf Quintana, aber der Australier ist ein hervorragender Zeitfahrer.

 

Tageswertung

1. Nairo Quintana (Movistar) 
2. Jakob Fuglsang (Astana) +0:22
3. Richie Porte (BMC), s.t. 
4. Gregor Mühlberger (Bora-hansgrohe) +0:38 
5. Wilco Kelderman (Sunweb) s.t.
6. Enric Mas (Quick-Step Floors) 
7. Igor Anton (Dimension Data) 
8. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) +0:50
9. Mikel Landa (Sky) s.t.
10. Sam Oomen (Sunweb) 

Gesamtwertung

1. Richie Porte (BMC) 
2. Nairo Quintana (Movistar) +0:17
3. Wilco Kelderman (Sunweb) +0:52
4. Enric Mas (Quick-Step Floors) +0:53
5. Sam Oomen (Sunweb) +1:13
6. Jakob Fuglsang (Astana) +1:28
7. Mikel Landa (Movistar) +1:31
8. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo) +1:37
9. Simon Spilak (Katusha-Alpecin) +1:48
10.Bauke Mollema (Trek-Segafredo) +2:26

 

 


Nairo Quintana feierte auf der 7. Etappe der 82. Tour de Suisse seinen ersten Saisonsieg. In Arosa war er 22 Sekunden schneller als die zweit-und drittplatzierten Fuglsang und Porte. In der Gesamtwertung liegt der kolumbianische Kletterkünstler jetzt 17 Sekunden hinter Richie Porte auf Rang zwei.

 

 

 

 

  anmelden